Wirtschaft

3.12.22

Kosten für Corona-Warn-App steigen auf mehr als 220 Millionen Euro!

Im Juni 2020 wurde die App eingeführt, um Infektionsketten in der Pandemie besser nachverfolgen zu können. In diesem Jahr fallen die Kosten für das technische Hilfsmittel höher aus als noch zu Jahresbeginn prognostiziert. Auch im kommenden Jahr werden weitere Millionen bereitgestellt. Weiterlesen auf welt.de
3.12.22

Stromnetzbetreiber schlagen Alarm – In Deutschland und Polen wird die Kohle knapp

Deutschland verstromt gerade Braunkohle in großem Ausmaß, auch anderswo füllt der fossile Brennstoff in der Energiekrise Lücken. Netzbetreiber warnen nun vor einer Mangellage – für Privatverbraucher ist die ohnehin längst da. Weiterlesen auf welt.de
3.12.22

Viele Flüchtlinge, aber wenig Fachkräfte: Wie passt das zusammen?

Deutschland will Einwanderungsland Nr. 1 für Fachkräfte werden. Ziel der Ampel-Regierung: jährlich rund 400.000 ausländische Facharbeiter (Ärzte, Ingenieure, Pfleger etc.) zu uns locken. Deutlich mehr Strahlkraft hat der deutsche Sozialstaat: 1,2 Millionen Zuwanderer kamen allein seit 1. Januar zu uns. Sie sind oft ohne richtige Ausbildung, ohne Job. Aber mit Anrecht auf Stütze, Unterkunft, Kleidung. Weiterlesen auf m.bild.de
30.11.22

„Unser Ziel ist das modernste Einwanderungsrecht in Europa“

Mit einem neuen Gesetz will die Bundesregierung die Einwanderung aus dem Ausland deutlich erleichtern. Dazu verabschiedet das Bundeskabinett an diesem Mittwoch ein Eckpunktepapier. Darin vorgesehen ist, dass Menschen künftig über ein Punktesystem nach Deutschland einwandern können, auch wenn sie noch keinen Arbeitsplatz vorweisen können. Weiterlesen auf welt.de
29.11.22

Habeck freut sich über Katar-Deal – „15 Jahre ist super“

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) hat zu einem Abkommen Katars über Lieferungen von Flüssigerdgas ab 2026 nach Deutschland die Laufzeit begrüßt. „15 Jahre ist super“, sagte Habeck. „Die Gaslieferungen ab 2026 sind wirkungslos für die aktuelle Energiekrise, schaffen aber langfristige Energieabhängigkeit bis 2041, mit einem Land, das Menschenrechte mit Füßen tritt“, kritisierte die Linke. Weiterlesen auf welt.de
28.11.22

Mercedes-Stern-Hersteller pleite: Insolvenzwelle in der Autoindustrie ist nicht mehr zu stoppen

Halbleitermangel, Lieferkettenprobleme, steigende Löhne und explodierende Energiekosten: Das Marktumfeld für die deutsche Automobilindustrie ist alles andere als rosig. Am schlimmsten trifft es kleine Zulieferer. Viele Zulieferer werden auf der Strecke bleiben. Weiterlesen auf n-tv.de
28.11.22

SPD und Grüne für stärkere Belastung von Vermögenden

SPD-Chef Lars Klingbeil bekommt für sein Vorhaben, Besserverdiener stärker an den Mehrkosten in der Krise zu beteiligen, Rückendeckung von den Grünen. In der FDP regt sich Widerstand. Und auch die Union sieht in Steuererhöhungen „Gift für unsere Betriebe“. Weiterlesen auf welt.de
27.11.22

Olaf Scholz hält an Öl-Embargo gegen Russland ab Januar fest

Ab Januar soll kein Tropfen Öl mehr über russische Pipelines nach Deutschland fließen. Vor allem in Ostdeutschland könnte das Folgen für die Versorgung mit Benzin und Diesel haben. „Wir bereiten uns die ganze Zeit darauf vor, dass es eine Zukunft gibt, auch wenn es keine Ölversorgung aus den russischen Pipelines für Schwedt mehr gibt und auch für Leuna“, sagte Scholz. Weiterlesen auf welt.de
27.11.22

Industrie befürchtet abrupte Stromabschaltungen

In der energieintensiven Metallindustrie wächst nach dem Wegfall der Verordnung über abschaltbare Lasten (AblaV) die Sorge vor abrupten Stromabschaltungen. "Die Stromversorgung ist unter Stress und ihre Stabilität zunehmend in Gefahr – besonders jetzt im Winter." Weiterlesen auf t-online.de
23.11.22

500.000 Euro Jahresmiete! Im Osten werden Flüchtlingsheime zur Goldgrube

Brandenburg. Im Landkreis Ostprignitz-Ruppin kaufen Geschäftsleute auffällig oft Immobilien, die wenig später zu Flüchtlingsheimen werden. Insgesamt flossen fünf Millionen Euro von der Verwaltung an die Investoren. Anzeichen von Begünstigung sind gegeben. Der Landkreis hält trotz Mehrkosten an der Zusammenarbeit fest. Weiterlesen auf focus.de
20.11.22

Deutsche Wirtschaft überlebt nur mit Atomkraft

Top-Agrarhändler rechnet mit Ampel ab: „Als Erstes bräuchten wir eine Energiestrategie. Da sehen wir bei dieser Bundesregierung gar nichts außer Geschwätz. Franz Josef Strauß hat den Begriff vom ‚Narrenschiff Utopia‘ geprägt. Ich finde, das trifft es ganz gut. Man läuft ideologisiert irgendwelchen Wunschträumen hinterher“, so der Präsident des Bayerischen Industrie- und Handelskammertages. Weiterlesen auf m.bild.de
18.11.22

10-Jähriger starb 6 Tage nach Booster-Impfung – Moderna reagiert eiskalt

USA. In der US-amerikanischen VAERS-Datenbank ist ein tragischer Todesfall eines vormals gesunden 10-Jährigen zu entnehmen, der nur sechs Tage nach seinem Moderna-Booster einen Herzstillstand erlitt. Moderna kommentierte den Fall eiskalt: Am positiven Risiko-Nutzen-Verhältnis würde das rein gar nichts ändern. Weiterlesen auf report24.news
17.11.22

Deutschlands Kassen leeren sich – doch die Tore bleiben sperrangelweit auf

Mitten in der schlimmsten Wirtschaftskrise aller Zeiten lassen die Regierenden erneut große Zahlen von Asyleinwanderern ins Land, obwohl Kommunen und Sozialsysteme ihre Leistungsgrenzen längst überschreiten. Von Olaf Opitz. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
17.11.22

Wirtschaftsministerium warnt vor Versorgungsengpässen beim Rohöl

In zwei Wochen tritt das Importverbot für russisches Rohöl in Kraft. Berlin warnt daher vor Preissprüngen und möglichen Versorgungsproblemen. Das Wirtschaftsministerium hält die Umstellung für „anspruchsvoll, aber beherrschbar“. Weiterlesen auf welt.de
16.11.22

Schanzte Katrin Göring-Eckardt ihrem Liebsten Millionen zu?

Wirbel um Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt (Grüne)! Der Haushaltsausschuss fasste den Beschluss, den Seenotrettungsbündnis „United4Rescue“ mit zwei Millionen Euro jährlich bis 2026 zu fördern (insgesamt 8 Millionen Euro). Damit erhält erstmals private Seenotrettung von Flüchtlingen im Mittelmeer staatliche Finanzierung. Der Gründer und Vorsitzende des Vereins „United4Rescue“ ist jedoch der Lebensgefährte von Katrin Göring-Eckardt. Weiterlesen auf m.bild.de
16.11.22

Leere Regale und 40 Prozent teurer? Hersteller warnen vor Fleischkrise

Viele deutsche Schweinehalter geben bereits auf. Schon jetzt ist absehbar, wie knapp Fleisch in den nächsten Monaten werde, sagen Verbände. Ein Hersteller spricht sogar von einer bevorstehenden „Ernährungskrise“. „Die aktuelle Bundesregierung möchte die Tierhaltung am liebsten abschaffen und die Ernährung in Deutschland auf Gemüse und Haferflocken umstellen.“ Weiterlesen auf web.archive.org
11.11.22

21.400.000.000 Euro – Deutschland ist Zahlmeister der EU

Im vergangenen Jahr hat der Bund netto 21,4 Milliarden Euro mehr Finanzmittel aus Steuergeldern in den EU-Haushalt eingezahlt, als er erhalten hat – beinahe doppelt so viel wie der zweitgrößte Zahler Frankreich. Bezeichnend: Die Europäische Kommission legt die Daten nicht mehr offen. Von Daniel Weinmann. Weiterlesen auf reitschuster.de
8.11.22

Lieferengpass bei Medikamenten: Kein Ende in Sicht – Lebensgefahr

Die Liste von Lieferengpässen bei Medikamenten wird immer länger. In Deutschland gelten aktuell rund 300 Mittel als nicht lieferfähig. Vieles fehlt: Beispielsweise Schmerzmittel, Antibiotika, Arzneimittel für die onkologische Versorgung, aber auch Präparate für die Akutversorgung von Schlaganfallpatienten. Der Mangel wird für viele Patienten lebensbedrohlich. Weiterlesen auf br.de
3.11.22

Lokführer und Schaffner dürfen nun Frauenkleider tragen

Männliche Schaffner, Lokführer und Servicemitarbeiter der Deutschen Bahn dürfen ab sofort Frauen-Dienstkleidung tragen. Und Frauen umgekehrt die Männer-Uniform! Das freue ihn sehr, denn „eine vielfältige und bunte DB“ liege ihm „am Herzen“, so der Bahnchef. Weiterlesen auf m.bild.de
3.11.22

Habeck-Alleingang: Dokument enthüllt neuen Atom-Unsinn

Monatelang täuschte Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) die Bevölkerung und sogar die eigenen Koalitionspartner in der Atom-Debatte. Argumente von hauseigenen Experten für die Verlängerung der Atomkraftwerke wischte Habeck weg. Stattdessen ließ er ideologische Anti-AKW-Papiere verfassen. Und der Grüne macht einfach so weiter! Weiterlesen auf m.bild.de
  •  
  • 1 von 51
Das Rückgrat ist bei manchen Politikern unterentwickelt - vielleicht weil es so wenig benutzt wird. Margaret Thatcher