Armut

27.9.20

Junge Südländer bewerfen 62-jährige Obdachlose mit Steinen, schlagen sie und rauben sie aus

Siegburg, NRW. Eine 62-jährige Obdachlose auf einer Parkbank wurde von fünf jungen "Südländern" mit Steinen beworfen. Anschließend sind sie zu ihr rüber gekommen und haben sie mit einem Gegenstand geschlagen. Aus ihren wenigen Habseligkeiten haben die jungen Männer dann noch ihre Geldbörse mit wenigen Euro Bargeld geklaut. Weiterlesen auf amp.express.de
22.9.20

Rentner raus, Migranten rein!

Renter, die ein Leben lang für unsere Gesellschaft gearbeitet und in die Sozialkassen eingezahlt haben, müssen immer öfter aus Deutschland in andere EU-Länder auswandern, weil sie sich das Leben hier nicht mehr leisten können. Ersetzt werden sie durch Immigranten, die nach Deutschland kommen, um hier ein besseres Leben führen zu können. Von David Berger. Weiterlesen auf philosophia-perennis.com
16.9.20

15 Millionen Beschäftigten droht Altersarmut

Bei mehr als 15 Millionen Beschäftigten in Deutschland ist der Stundenlohn zu niedrig, um vor Altersarmut sicher zu sein. Selbst die Mittelschicht ist betroffen. Die Situation für viele Beschäftigte wird in den kommenden Jahren noch schwieriger werden. Denn: Das Rentenniveau wird deutlich sinken. Weiterlesen auf n-tv.de
28.8.20

Pandemie oder Plandemie? Es spielt keine Rolle!

Die Frage, ob eine Maulkorbpflicht in Supermärkten Sinn macht oder nicht, wird irrelevant, sobald es in den Supermärkten nichts mehr zu kaufen gibt. Die Frage, ob sich die Pharmaindustrie auf illegitime Weise an Impfstoffen bereichert, wird irrelevant, sobald es nichts mehr zu ergaunern gibt. Von Max Reinhardt. Weiterlesen auf younggerman.com
29.4.20

Sündhaft teure Bruchbuden für Wohnungslose in Frankfurt

Frankfurt. 900 Euro für acht Quadratmeter: Die Stadt Frankfurt muss Menschen unterbringen, die keine Wohnung finden. Diese Aufgabe hat sie einem evangelischen Verein übertragen, offenbar ohne ausreichende Kontrolle. Dieser kassiert Mondpreise für abrissreife Bruchbuden. Weiterlesen auf hessenschau.de
17.4.20

Die Deutschen erwachen aus der Wohlstands-Illusion

Die Deutschen erwachen aus der Wohlstands-Illusion. Dabei fällt ihnen auch das gönnerhafte europäische Pathos auf die Füsse. Vielen Bürgern und Unternehmen fehlen die Reserven. Und von aussen ballen sich die nehmenden Hände der EU-Südländer zu Fäusten. Von Wolfgang Bok. Weiterlesen auf nzz.ch
14.4.20

Westbalkan: Fast 200.000 warten auf Visum für Deutschland

Beinahe 200.000 Menschen warten in den Ländern des Westbalkans darauf, Visumsanträge für einen Umzug nach Deutschland stellen zu können. Derzeit liegen in den deutschen Auslandsvertretungen in Albanien, Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Nordmazedonien, Montenegro und Serbien insgesamt 192.263 Visums-Registrierungen vor. Weiterlesen auf epochtimes.de
12.4.20

Corona kann zu Bürgerkriegen führen

In Entwicklungsländern droht bei einem Ausbruch der Corona-Pandemie laut Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) "Chaos bis hin zum Bürgerkrieg". Auch große Fluchtbewegungen könnten folgen. Deutschland stellt als Sofortmaßnahme eine Milliarde Euro Entwicklungshilfe für den Kampf gegen Corona bereit. Weiterlesen auf evangelisch.de
28.3.20

Spenden für Obdachlose vom Gabenzaun gestohlen

Düsseldorf. Eigentlich sollen die Spenden Obdachlosen helfen, über die schwere Zeit zu kommen. Am Rheinufer packte sich laut Zeugen eine „Gruppe von Männern“ dagegen einen ganzen Rollkoffer mit den Tüten voll. Weiterlesen auf rp-online.de
20.2.20

Eliten armer Länder sacken Entwicklungshilfe für sich ein

Ein wissenschaftlicher Aufsatz hat ein Beben in der Weltbank ausgelöst. Drei Forscher, darunter ein Weltbank-Ökonom, haben starke Hinweise dafür gefunden, dass die Eliten armer Länder bedeutende Anteile der Entwicklungshilfe einkassieren und in Steueroasen schleusen. Die Weltbank wollte die Veröffentlichung dieses Aufsatzes blockieren. Weiterlesen auf faz.net
27.1.20

Klima-Diät für alte Umweltsäue: AWO-Altersheim kürzt Insassen die Fleischrationen

Es ist die hinterletzte Doppelmoral: Während die Skandale um Abzocke, Pfründewirtschaft und Selbstbedienung durch rote Funktionäre bei der Arbeiterwohlfahrt (AWO) nicht abreißen, lässt derselbe Verein nun in seinen Seniorenheimen die Fleischrationen kürzen – angeblich ausgerechnet aus „Klimaschutz-Gründen“. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
13.1.20

Gratis-Fahrstunden für Migranten - Sparstift bei Senioren

Schweden. Weil die Kosten für die „Integration“ der Migranten rasant ansteigen, muss anderswo gespart werden. Etwa bei den Senioren. Arabisch sprechenden Migrantinnen hingegen zahlt man künftig die Fahrstunden. Das Unfallrisiko von Fahrern aus dem Nahen Osten ist laut Studie 270 Prozent höher als bei Schweden. Weiterlesen auf wochenblick.at
25.12.19

Nigerianer zieht sich vor Sachbearbeiterin nackt aus

Freising, Bayern. Auf dem Landratsamt haben sich einen Tag vor Weihnachten skurrile Szenen abgespielt. Ein 24-jähriger Nigerianer war, nachdem sein Anliegen abgelehnt worden war, ausgerastet, hat sich nackt ausgezogen, hat seinen Kopf immer wieder gegen die Bürotür geschlagen und nach den Beamten getreten. Weiterlesen auf idowa.de
25.12.19

Diakonie überweist Tafel-Spende der AfD zurück

Demmin, Mecklenburg-Vorpommern. 200 Euro hatte die Demminer AfD auf das Konto der Tafel überwiesen, um die Weihnachtsfeier zu unterstützen. Doch nun wurde das Geld zurückgebucht. AfD-Fraktions-Chefin spricht von einer Schande. Weiterlesen auf nordkurier.de
8.12.19

Immer mehr Senioren gehen zur Tafel

Immer mehr Menschen decken sich bei Tafeln mit Lebensmitteln ein. Besonders groß sei die Nachfrage von älteren Menschen. "Die Zahl der Rentner unter den Tafelkunden ist innerhalb eines Jahres um 20 Prozent auf 430.000 gestiegen." Der Verband warnt vor steigenden Lebensmittelpreisen. Weiterlesen auf spiegel.de
7.12.19

96-Jährige muß aus Pflegeheim ausziehen

Achim, Niedersachsen. Die Aufgabe der eigenen Wohnung und der Umzug ins Seniorenzentrum ist für die allermeisten schon schlimm genug. Eine 96-jährige soll nun aus einem Pflegeheim geschmissen werden, weil ihre Ersparnisse aufgebraucht sind und ihre Rente für die Kostendeckung nicht ausreicht. Weiterlesen auf kreiszeitung.de
5.12.19

700 freie Plätze in Asylheimen: Warum lässt Berlin Obdachlose frieren?

Berlin. Auch dieses Jahr droht wieder unzähligen wohnungslosen Menschen in unserer Stadt der Kältetod. Und obwohl in den sogenannten Tempohomes, also eilig errichteten Flüchtlingsunterkünften, derzeit über 700 Plätze frei sind, dürfen Obdachlose hier nicht hinein. Weiterlesen auf amp.berliner-kurier.de
4.12.19

Flaschensammler auf Wiese erfroren

Rostock, Mecklenburg-Vorpommern. Auf einer Wiese fanden Bauarbeiter einen leblosen Mann. Neben ihm stand ein mit Pfandflaschen gefüllter Trolley. Der Notarzt stellte den Tod durch Erfrieren fest. In der Nacht hatte es Bodenfrost gegeben. Der tote Mann war zwischen 60 und 80 Jahre alt. Weiterlesen auf m.bild.de
3.12.19

Es begab sich aber zu der Zeit …

Eine traurige Weihnachtsgeschichte über Einheimische, die obdachlos in der Kälte leben und dabei sogar ein Kind erwarten – während gleichzeitig von den Abgaben jedes Nettosteuerzahlers in Deutschland sage und schreibe 16,49% in die offiziellen Flüchtlingskosten fließen. Von Katharina Muenz. Weiterlesen auf katharina-munz.com
25.11.19

Afrikanischer König kauft 19 Rolls Royce und 120 BMWs für seine 14 Frauen - Bürger hungern

Swasiland. König Mswati III. ist das Oberhaupt des afrikanichern Kleinstaats Swasiland. Dort herrschen Armut und Hunger. Doch statt seinem Volk zu helfen hat der stinkreiche Monarch mal eben 19 Rolls Royce und 120 BMWs für seine 14 Frauen und seine Familie bestellt. Weiterlesen auf rtl.de
  •  
  • 1 von 9
Ein bisschen Meinungsfreiheit ist wie ein bisschen schwanger. Torsten Marold