Männerüberschuss

18.11.19

Ein Platz an der Sonne - nur nicht so heiß wie in Afrika

Der junge Mann kommt aus Gambia und ist seit drei Jahren hier. Er erzählt, dass er auf ein Asylverfahren wartet. Gott sei Dank ist es hier nicht so drückend heiß wie in Gambia. Überhaupt ist Deutschland ein schönes Land, es liegt nicht überall Müll herum. Und wenn welcher da ist, wird er über Nacht weggeräumt. Von Klaus-Jürgen Gadamer. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
15.11.19

Bosnische Behörden ermuntern Migranten zur Flucht Richtung EU-Grenze

Bosnien. Für die Flüchtlinge in zwei große Lagern in Bosnien gilt ab Freitag eine Ausgangssperre. Es sei denn, sie flüchten illegal über die Grenze Richtung EU - dann dürfen sie das Lager verlassen. Die Region ächzt unter den wieder ansteigenden Flüchtlingszahlen. Weiterlesen auf welt.de
7.11.19

Macheten-Attacke durch Syrer und Afghanen auf Dorf-Disco

Trebbin, Brandenburg. Wie von Sinnen hackten zwei Migranten aus einer zehnköpfigen Gruppe Syrer und Afghanen mit Macheten auf die Tür der Dorfdisko ein. Scheiben gingen zu Bruch, eine 25-Jährige bekam Splitter ins Auge. Zuvor wollten sie dem Türsteher eine Machete in den Hals rammen. Nun berichtet er über die unglaublichen Szenen. Weiterlesen auf m.bild.de
4.11.19

Dunkelhäutige greifen Türsteher mit Macheten an und wollen Disco stürmen

Trebbin, Brandenburg. Zwei schwarzhaarige, dunkelhäutige junge Männer haben am Samstagabend den Türsteher der Disko „Kulti“ mit Macheten angegriffen, als er einen Mann abwies. Der Türsteher konnte sich ins Innere flüchten. 15 „junge Männer“ versuchten daraufhin in die Disco einzudringen. Bei Schlägen auf die Scheiben wurde eine Frau durch Glassplitter verletzt. Weiterlesen auf m.maz-online.de
30.10.19

Erfolgreiches Speed-Dating für Migranten in Chemnitz

Chemnitz, Sachsen. Erfolgreiche Kuppelaktion im Staatlichen Museum für Archäologie in Chemnitz: Bei Musik, Tanz und Workshops lernten sich Einheimische und Migranten besser kennen. Etwa 20 Paare verabredeten sich beim Speed-Dating für ein zweites Treffen. Für diese neu geschlossenen Freundschaften gab es eine Belohnung: Die Paare erhielten Freikarten für eine Kulturveranstaltung. Weiterlesen auf tag24.de
26.10.19

„Mama der Afrikaner“

Embedded thumbnail for „Mama der Afrikaner“
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=1Rjk1wwobi4
Spanien schickt afrikanische Migranten unregistriert per Fernbus Richtung Deutschland. Frontal 21 hat diese Route dokumentiert und Migranten interviewt: „Angela Merkel hat ganz viel für die illegale Migration getan. Sie ist die Mama der Afrikaner. Deshalb machen sich so viele Afrikaner in Richtung Deutschland auf.“ Video ansehen
18.10.19

Nächste Asylwelle rollt: Tausende junge Männer auf Balkanroute

Embedded thumbnail for Nächste Asylwelle rollt: Tausende junge Männer auf Balkanroute
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=W8oLcWQD9vU
Bihac, Bosnien. Verstörende aktuelle Aufnahmen aus Bosnien zeigen endlos lange Schlangen von jungen männlichen Migranten, die durchs Land ziehen, begleitet von ein paar wenigen Polizisten. Sie werden in neue Durchgangslager überführt. Auf dem Sprung nach Deutschland. Video ansehen
27.9.19

Experten fordern mehr sexuelle Bildung für Flüchtlinge

Die sexuelle Bildung von Flüchtlingen müsste sich nach Ansicht von Sexualpädagogen und Integrationsbeauftragten deutschlandweit verbessern. „Sexuelle Bildung muss bundesweit Teil der Integrationsarbeit werden“, forderte Sexualwissenschaftler Heinz-Jürgen Voß. Weiterlesen auf welt.de
17.9.19

Neue italienische Regierung und EU lassen unkontrollierte Zuwanderung zu

Überall herumvagabundierende Männer, Männer, und nochmals Männer, die sich in Europa das holen wollen, was ihnen nach ihrem Selbstverständnis zustünde. Statt Demut und Dankbarkeit, zeigen viele von ihnen eine recht offensive Seite, endlich den Fuß auf europäischen Boden gesetzt. Es kommen unruhige Zeiten auf Europa zu. Von Giovanni Deriu. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
4.9.19

Ostdeutsche Männer – das Schicksal meint es nicht gut mit ihnen

In Ostdeutschland gibt es zu wenige Frauen. Das hat Folgen für die Zufriedenheit der Männer. Und das wiederum hat direkte Auswirkungen auf die Ergebnisse der Landtagswahlen. Sie haben die AfD in Sachsen und Brandenburg zur Volkspartei befördert. Von Ursula Weidenfeld. Weiterlesen auf t-online.de
31.8.19

Junge Afrikaner stürmen Ceuta

Embedded thumbnail for Junge Afrikaner stürmen Ceuta
Bild: YouTube https://youtu.be/qf6bK-ZL63c
Spanien. Erneut haben über 150 junge Afrikaner die sechs Meter hohen Zäune überwunden und die spanische Exklave Ceuta an der nordafrikanischen Küste gestürmt. Zwölf Grenzpolizisten wurden durch Tritte verletzt. 2:19 min Video ansehen
23.8.19

Bevölkerungsexplosion und nicht das Klima ist Fluchtursache

Überweidung und Denaturierung der Böden geschehen durch enormes Bevölkerungswachstum. Das Problem der Sahelzone ist ganz unstrittig menschengemacht, aber demografischer und nicht klimatischer Natur. Die Bevölkerung hat sich dort seit 1950 versechsfacht. Von Gunnar Heinsohn. Weiterlesen auf welt.de
9.8.19

Carola Rackete, weisse Männer und der Samenstau

Eine Studie hat gezeigt, dass zwei Drittel der Ostdeutschen, die nach der Wende in den Westen zogen, Frauen waren, meist gut gebildete Frauen. Der Frauenmangel in Ostdeutschland macht die Männer empfänglich für die Hasstiraden von Pegida und AfD. Von Peter de Marchi. Weiterlesen auf bazonline.ch
8.8.19

Achtung Männerüberschuss

Embedded thumbnail for Achtung Männerüberschuss
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=fhHCW1peUkE&l
Die unkontrollierte Migration nach Deutschland sorgt für einen Männerüberschuss in der jungen Altersgruppe, welcher gefährliche Folgen mit sich bringt. Es wird Zeit über eine Gefahr aufzuklären, die fast überall verschwiegen wird! Von Neverforgetniki. 9:47 min Video ansehen
9.7.19

Balkan-Route: Neue Flüchtlingswelle rollt an

Bosnien. Flüchtlingszahlen am Balkan steigen rasant. Die Situation in den Lagern ist brenzlig. Insgesamt flüchteten seit vergangenem Jahr laut UNHCR fast 33.000 Menschen nach Bosnien. Kaum einer will Asyl, für fast alle ist das Land nur Durchgangsstation. 90 Prozent von ihnen sind Männer von 20 bis 25 Jahren. Weiterlesen auf oe24.at
30.6.19

Mysteriöse Gewaltwelle in deutschen Freibädern

Embedded thumbnail for Mysteriöse Gewaltwelle in deutschen Freibädern
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=-rg-oI_aFRA
Deutsche Medien sind eine erbärmliche Schande! Erst bejubeln sie den millionenfachen Import überschüssiger, testosteronstrotzender junger Macho-Moslems aus aller Herren Länder, und jetzt wundern sie sich völlig verschwurbelt und politisch korrekt über aggressive „junge Männer“ in Freibädern. 7:07 min Video ansehen
29.6.19

Arabische Staaten: Die Hälfte der Unter-30-Jährigen denkt an Migration

52 Prozent der Unter-30-Jährigen in Algerien, Ägypten, Jordanien, im Libanon, in Marokko, Tunesien und in den palästinensischen Gebieten, denken ans Auswandern. Das ist eine Steigerung von 10 Prozent seit 2016. Als Motiv für die Auswanderungsgedanken wurden von vor allem "ökonomische Gründe" angegeben. Weiterlesen auf heise.de
25.6.19

„Ihr seid unsere dummen deutschen Arbeitsroboter“

Embedded thumbnail for „Ihr seid unsere dummen deutschen Arbeitsroboter“
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=7wztJNRnHeA
Eine ehemalige Flüchtlingshelferin packt in einem atemberaubenden Interview aus und bestätigt die schlimmsten Befürchtungen. Unfassbare Undankbarkeit, Überheblichkeit, Anspruchshaltung, Lügengeschichten, Faulheit, Machotum, Islamisierung, Sozialbetrug und Kriminalität. 31:04 min Video ansehen
20.6.19

Gruppe hochaggressiver junger Männer prügelt auf Studentenfest

Mainz. Einer „Gruppe hochaggressiver junger Männer“, die „die Grenzen zwischen dem Flirten mit Besucherinnen und dem Belästigen offensichtlich gleich mehrfach überschritten haben“, hat bei einer Schlägerei auf dem AStA-Sommerfest auf dem Campus der Johannes-Gutenberg-Universität einen Besucher schwer verletzt. Weiterlesen auf wiesbadener-kurier.de
17.6.19

„Aggressive Jungmänner-Horden“: Münchens Freibäder in Angst

München. Aggressive Jungmänner-Horden, oft mit Migrations-Hintergrund, drängten vergangene Woche zum Randalemachen ins Michaelibad. Es gab Pöbeleien, Handgreiflichkeiten, schlimme Drohungen. Die Polizei rückte fünf Mal an. Auch im Dantebad und im Westbad spielten sich ähnliche Szenen ab. Weiterlesen auf m.bild.de
  •  
  • 1 von 11
Die dümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber. Lebensweisheit