Eric Gujer

15.2.20

Merkel sollte endlich den Weg für Neuwahlen frei machen

Eine tiefe Krise hat die CDU erfasst. Ihr Hauptschauplatz liegt in Berlin und nicht in Thüringen. Seit Kanzlerin Merkel ihren Rückzug für 2021 angekündigt hat, befindet sich die deutsche Politik in einem lähmenden Schwebezustand. Merkel sollte dem ein Ende bereiten. Von Eric Gujer. Weiterlesen auf web.archive.org
24.11.19

Innere Sicherheit hat in Deutschland keine Priorität

Es fehlen Portemonnaie, Geld und Ausweisdokumente, man verspürt ein Gefühl von Hilflosigkeit, gemischt mit Wut. Wer auf einem deutschen Bahnhof bestohlen wird, hat viel zu erzählen. Es ist eine Geschichte von frustrierten Polizisten, kaputter Technik und dem Eindruck, dass die CDU hier über Jahre viel vernachlässigt hat. Von Eric Gujer. Weiterlesen auf nzz.ch
11.9.19

Letzte Haltestelle vor dem Untergang

Die einstigen deutschen Volksparteien ertrinken in Beliebigkeit. Sie haben keine eigenen Themen mehr, sondern nur noch ein Ziel: die AfD zu verhindern. Um überhaupt noch regieren zu können, flüchten sie sich in konturlose Dreier-Bündnisse. Von Eric Gujer. Weiterlesen auf nzz.ch
6.7.19

Der hässliche Deutsche trägt keinen Stahlhelm mehr

Der hässliche Deutsche trägt keinen Stahlhelm mehr – er belehrt die Welt moralisch. Bundespräsident Steinmeier vergisst das Völkerrecht und greift zur Moralkeule. Sich als Moralweltmeister zu gerieren und über andere zu erhöhen, ist eine regelmässig wiederkehrende Eigenart der jüngeren deutschen Geschichte. Von Eric Gujer. Weiterlesen auf nzz.ch
6.1.19

Fall Relotius: Journalisten messen mit zweierlei Massstäben

Angesichts der Flüchtlingskrise 2015 und des Aufstiegs der AfD verloren viele Journalisten den Kompass. Sie sahen ihre Aufgabe nicht mehr darin, die Politik zu kontrollieren. Sie verstanden sich als Staatsbürger in unsichtbarer Uniform, dazu da, die Rechtspopulisten zu bekämpfen. Von Eric Gujer. Weiterlesen auf nzz.ch
15.9.18

Erst Chemnitz, jetzt Köthen: Was läuft schief in Deutschland?

Zwei Deutsche haben im Streit mit jungen Asylbewerbern ihr Leben verloren. Die Frage, wie man mit diesem Gewaltpotenzial umgehen soll, ist wichtiger als endlose Debatten um den Begriff «Hetzjagd». Die gestrandeten jungen Migranten werden zu einer Zeitbombe. Von Eric Gujer. Weiterlesen auf nzz.ch
15.4.17

Deutschland, die Zensur-Republik

Die Regierung in Berlin glaubt, das Internet sei eine deutsche Sache, und will soziale Netzwerke stärker kontrollieren. Wer mit aller Härte gegen Hasskommentare vorgeht, verursacht aber einen weit grösseren Kollateralschaden. Von Eric Gujer. Weiterlesen auf nzz.ch
Die zynischste Form der Unterdrückung ist die, die den Unterdrückten sagt, sie diene zu deren Schutz. Gerald Dunkl