Merkel

23.11.17

Niemand leidet so sehr wie Deutschlands Journalisten

Mit versteinerter Miene werden uns nun die Slomkas, Miosgas und Klebers darauf vorbereiten, dass das Ende der Welt gekommen ist, weil ihre links-grünen Träume geplatzt sind. Sie werden Gift und Galle spucken, weil eine Partei Rückgrat gezeigt hat, obwohl die Journaille geglaubt hatte, dies uns allen längst abtrainiert zu haben. Von Ramin Peymani. Weiterlesen auf achgut.com
23.11.17

Rechtswissenschaftler kritisiert Flüchtlingspolitik als Irrweg

Der Rechtswissenschaftler Reinhard Merkel hält die deutsche Flüchtlingspolitik für einen Irrweg. Die Aufnahme so vieler Migranten seit 2015 sei finanziell, moralisch und unter kulturellen Aspekten nicht zu rechtfertigen. Weiterlesen auf welt.de
22.11.17

Weiterwursteln obwohl eigentlich Schluss ist

Embedded thumbnail for Weiterwursteln obwohl eigentlich Schluss ist
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=6ekLYvNbYkM
Merkel macht den Kohl: Weiterwursteln obwohl eigentlich Schluss ist. Ein Kommentar von Claus Strunz. 2:01 min Video ansehen
22.11.17

Die schwarz-grüne Harmonie wird schon bald ein Eigentor

Ein mieses Wahlergebnis, eine grottig gescheiterte Sondierung, aus dem einstigen natürlichen Partner FDP ist ein Feind geworden: Eigentlich müssten in der Union Stimmen laut werden, die Fragezeichen hinter die Parteiführung setzen. Von Ulf Poschardt. Weiterlesen auf welt.de
22.11.17

Christian Lindner hat die Kanzlerin entlarvt

Der FDP-Vorsitzende wird für seine Notbremse beim Jamaika-Projekt von Grünen und Merkel-Getreuen kritisiert. Doch Christian Lindner beendet die Floskelrepublik sowie die FDP-Geschichte als Umfallerpartei. Von Wolfram Weimer. Weiterlesen auf n-tv.de
21.11.17

Merkel macht den Mugabe

Kanzlerin Merkel ist fest entschlossen, nach ihrem erneuten Debakel den Mugabe zu geben. Sie ist immer noch nicht bereit, persönliche Konsequenzen aus ihrem Scheitern zu ziehen. Mugabe musste aus dem Amt geputscht werden. Das wird die völlig entleerte Union nicht zustande bringen. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf achgut.com
20.11.17

Merkel ist weg

Irgendwann kommt jedes dysfunktionale System an sein Ende. Nichts anderes ist in der vergangenen Jamaika-Nacht passiert. Es dauert nur noch eine Weile, bis alle das verstehen. Von Alexander Wendt. Weiterlesen auf publicomag.com
18.11.17

Auf die Kanzlerin kommt es an? Nein, das war einmal

Wenn Merkel Geschichte sein wird, muss man wieder einmal der Frage nachgehen, wie es erneut passieren konnte, dass die „Eliten“ kritiklos einer Führungsfigur hinterher hechelten und Andersdenkende mit Methoden bekämpft haben, die nach zwei totalitären Diktaturen tabu sein müssten. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
17.11.17

BND-Präsident warnt vor einer Milliarde Flüchtlingen

In einer wenig beachteten Grundsatzrede hat gestern der Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND), Bruno Kahl, vor einer Milliarde Flüchtlingen gewarnt und nebenbei das Mantra von Merkels »Fluchtursachen bekämpfen« als Hirngespinst entlarvt. Von Stefan Schubert. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
5.11.17

Rechtsstaat kurz vor dem Kollaps

Deutschlands Kanzlerin denkt als Physikern alles angeblich „vom Ende“ her. Bei der Energiewende, der Abschaffung der Wehrpflicht und der Öffnung der Grenzen tat sie das nicht. Die Kollateralfolgen tragen alle. Von Josef Kraus. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
4.11.17

Die Selbstdarsteller auf dem Balkon

An jedem Verhandlungstag präsentieren sich die Jamaika-Unterhändler auf dem Balkon der Parlamentarischen Gesellschaft und spielen: „Wir hier oben, ihr da unten“. Unten stehen die regierungsaffinen Journalisten, die dem Tun der Politikdarsteller eine Bedeutung anzudichten versuchen. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf achgut.com
17.10.17

Merkels Zeit ist abgelaufen

Embedded thumbnail for Merkels Zeit ist abgelaufen
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=MIJF5PP8iDE&end=136
Claus Strunz stimmt nach den historischen Wahlschlappen der CDU und nach dem Rechtsruck in Österreich den Abgesang auf Angela Merkel an. Von Claus Strunz. 2:18 min Video ansehen
17.10.17

11 amtliche Migrations-Mythen im Bullshitcheck

30-Jährige, die sich als Teenies registrieren lassen, Typen, die sich mit 14 Identitäten durchs Land bewegen und abkassieren; Axtangriffe, Vergewaltigungen, Kölner Silvesternacht, Betonsperren bei jedem Straßenfest – es ging schneller und es kam dicker als selbst die Skeptiker annehmen mussten. Von Claudio Casula. Weiterlesen auf achgut.com
16.10.17

Konservative fordern Merkels Rücktritt

Ein Zusammenschluss konservativer Initiativen in der Union fordert den Rücktritt von Angela Merkel als CDU-Chefin. Sie halten Merkel für die Wahlniederlage der CDU in Niedersachsen verantwortlich. Eine Jamaika-Koalition lehnt das Bündnis ab. Weiterlesen auf n-tv.de
12.10.17

Besichtigung einer Trümmerlandschaft

In Trümmern liegt die Hoffnung der SPD, in historisch absehbaren Zeiträumen wieder den Bundeskanzler stellen zu können. Einsturzgefährdet ist der Anspruch der CDU/CSU als Volkspartei. In Trümmern liegt Angela Merkels Macht. Von Thilo Sarrazin. Weiterlesen auf achgut.com
11.10.17

Keine Verschwörung, nur Inkompetenz

Gibt es einen großen, einen so geheimen wie bösen Plan hinter der ungeregelten Zuwanderung? Die großen Verschwörungstheorien entpuppen sich jedoch als Täuschung. Was bleibt ist die Banalität der Inkompetenz. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
8.10.17

Ihr habt nicht verstanden!

Die CDU steuert nach dem Wahldebakel im Weiter-So-Modus auf die nächste Bundesregierung zu. Der Elefant im Wohnzimmer der Bundesrepublik heißt nach wie vor Migration. Die unkontrollierte Massenzuwanderung muslimischer junger Männer hat das Land schlichtweg schockiert. Und der Schock ist nicht verwunden. Von Wolfram Weimer. Weiterlesen auf theeuropean.de
5.10.17

Wie zu Honeckers Zeiten

Embedded thumbnail for Wie zu Honeckers Zeiten
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=kh53-ZfNtwY
Mainz. Wenn eine Einheitsfeier mit 7.400 Polizisten und hunderten Betonsperren gesichert werden muss, wenn die Anwohner nicht ans Fenster dürfen, um die Scharfschützen nicht zu irritieren, wenn in die Nähe der Herrschenden nur noch bestellte Jubelperser drapiert werden, dann sind das untrügliche Zeichen, dass sich ein System dem Ende zuneigt. 0:22 min Video ansehen
3.10.17

Bei den Ostdeutschen beißen Tugendwächter auf Granit

Die revolutionserfahrenen Ostdeutschen haben einen schärferen Blick dafür, wie sich das Land unter Angela Merkel zum Negativen verändert hat. Nicht nur in Berlin-Neukölln oder Duisburg-Marxloh, wo kriminelle Clans den Alltag prägen und die Polizei auf dem Rückzug ist. Von Jörg Kürschner. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
2.10.17

Thilo Sarrazin: «Merkel hat nichts verstanden»

„Merkel tut so, als ob sie nicht verstanden hätte, was zu den Kernzuständigkeiten einer Regierung gehört. Nämlich darüber zu entscheiden, wer ins Land kommen darf und wer sich hier aufhalten kann. Merkel hat nicht die Deutschen oder das deutsche Volk im Blick, sie verfolgt einen internationalistischen und universalistischen Politikansatz.“ Weiterlesen auf luzernerzeitung.ch
  •  
  • 1 von 18
Man hat die Deutschen entweder an der Gurgel oder zu Füßen. Winston Churchill