Merkel

16.2.17

Die Abschiebekanzlerin

Angela Merkels Kehrtwende in der Flüchtlingspolitik ist doppelt niederträchtig. Gegenüber den Flüchtlingen, die sie rief und die nun in Scharen abgeschoben werden sollen. Und gegenüber den Ländern und Kommunen, die sie für die Folgen ihres Alleingangs verantwortlich macht. Von Christoph Schwennicke. Weiterlesen auf cicero.de
12.2.17

„Nicht mehr mit mir!“ - Offener Brief einer CDU-Dissidentin

Liebe Kolleginnen und Kollegen, solange die CDU das Recht bricht, bin ich nicht mehr bereit, meine Glaubwürdigkeit und meinen guten Namen für die CDU im Wahlkampf herzugeben. Von Angelika Barbe. Weiterlesen auf cicero.de
10.2.17

Fremdschämen für die CDU

Ein Foto zeigt die Bundestagsabgeordnete Erika Steinbach auf einem einsamen Stuhl hinter der letzten Sitzreihe der Abgeordneten, noch hinter einer Schulklasse. Der Stuhl wurde dort extra für sie angeschraubt – ohne Tisch und Telefon, zurückgesetzt und ausgegrenzt, sozusagen am Pranger. Von Manfred Haferburg. Weiterlesen auf achgut.com
2.2.17

Dann ist es vorbei mit der «mächtigsten Frau der Welt»

Angela Merkel will zum vierten Mal eine Bundestagswahl gewinnen. Was sind ihre Aussichten? Die Chronologie der vorhersagbaren Ereignisse verheisst nichts Gutes. Von Hans-Hermann Tiedje. Weiterlesen auf nzz.ch
29.1.17

Willkommen in der Merkel-Kirche!

Die vereinte Elite von Staat und Kirche versichert sich wechselseitig ihre Unverzichtbarkeit. Sie kraulen einander den Bart, herzen und umarmen sich, während die Wetter draußen aufziehen. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
28.1.17

„Europa steht vor der erneuten Zerstörung“

Sigmar Gabriel rechnet gnadenlos mit Angela Merkel ab. Er bezeichnet sie in der Flüchtlingsfrage als naiv und übermütig - aber es wird munter weiterregiert. Totales Versagen hin oder her - den Staat als Beute will keiner hergeben. Lustig geht der Ministertausch weiter. Von Roland Tichy. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
23.1.17

„Es reicht, gnädige Frau!“

„Was in zwei Weltkriegen nicht geschafft wurde, Deutschland endgültig zu zerstören, Frau Merkel hat es zuwege gebracht!“ – so wird das Urteil der Geschichte über Sie lauten, gnädige Frau! Weiterlesen auf philosophia-perennis.com
22.1.17

Die Siegerin steht fest

Deutschland torkelt inmitten der europäischen Krise hinter einer Führerin ohne Führung und Kompass her. „Alternativlos“ nannte sie immer wieder ihre Politik. Jetzt ist sie selbst alternativlos, bis Weiterwursteln in die offene Krise in weiteren Bereichen führt. Von Roland Tichy. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
21.1.17

Angela Merkel verwandelt Deutschland in ein Kalkutta

Deutschland, das einstmalige Land der Dichter und Denker. In den No-Go-Areas deutscher Städte herrschen längst Zustände, die eher an Dritte-Welt-Länder erinnern, statt an die Heimat von Goethe und Bach. Von Stefan Schubert. Weiterlesen auf metropolico.org
17.1.17

"Merkel ist egal, was ihre Partei will"

Im Interview erklärt Erika Steinbach die Gründe für ihren Austritt aus der CDU, spricht über ihr Verhältnis zu Kanzlerin Merkel und die Enttäuschung über deren Führungsstil. Lobende Worte findet Steinbach für einen AfD-Politiker. Weiterlesen auf n-tv.de
16.1.17

Angela Merkel hat Deutschland massiv geschadet

Angela Merkel hat sowohl der CDU als auch Deutschland mit ihren einsamen Entscheidungen massiv geschadet. Sowohl der ökonomische als auch der kulturelle Schaden sind für Deutschland ohne Beispiel und in ihrem Ausmaß noch überhaupt nicht abschätzbar. Von Erika Steinbach. Weiterlesen auf theeuropean.de
15.1.17

Erika Steinbach verlässt die CDU und attackiert Merkel

Die Abgeordnete wirft Bundeskanzlerin Merkel vor, das Recht zu ignorieren und tritt aus der Union aus. Die AfD müsse unbedingt in den Bundestag, sagt die frühere Präsidentin des Bundes der Vertriebenen. Weiterlesen auf welt.de
7.1.17

Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat

Wenn Angela Merkel die Terroranschläge als „schwere Prüfung“ bezeichnet, erklärt sie zum Schicksal, was wesentlich auf ihre fatalen Entscheidungen zurückgeht. Ein Staat aber, der seine Schutzfunktion aufgibt, verliert den Anspruch auf die Loyalität seiner Bürger. Von Thorsten Hinz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
6.1.17

Der Rechtsstaat kapituliert

Man kann das Staatsversagen nicht in allen Facetten beschreiben. Aber einige Schlaglichter machen deutlich, was die einsame Entscheidung unserer Kanzlerin eingebracht hat: Die Kapitulation unseres Rechtsstaats. Von Roland Tichy. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
1.1.17

Deutschlands Suizid

Die große Mehrheit der Deutschen will nicht sehen, daß Deutschland im Krieg ist, weil ein gnadenloser Feind ihnen den Krieg erklärt hat. Sie akzeptieren die Niederlage und tun fügsam, was Dschihadisten wollen: sie unterwerfen sich. Von Guy Millière. Weiterlesen auf de.gatestoneinstitute.org
25.12.16

Merkels Tote

Am Ende muss man gar Angela Merkel in Schutz nehmen, weil nicht bloss sie allein für diese Toten verantwortlich ist, sondern eine ganze Generation von weltfremden Politikern, die sich berauschen liessen von den günstigen Winden der Geschichte. Von Markus Somm. Weiterlesen auf bazonline.ch
24.12.16

Merkel-Beleidigung: Strafverfahren gegen Polizisten

Solingen, NRW. Gegen einen Solinger Polizisten, der Kanzlerin Angela Merkel als "kriminell und wahnsinnig" bezeichnet haben soll, gibt es jetzt ein offizielles Strafverfahren. Weiterlesen auf solinger-tageblatt.de
24.12.16

Von der Wirklichkeit grausam übertroffen

Wird dieser Anschlag ein Umdenken bewirken? Werden zwölf Tote die Erkenntnis bringen, daß die Flüchtlingspolitik ein fataler Irrtum ist? Einen Fehler zu erkennen, ihn zu korrigieren und zu bedauern, fällt den Eliten nicht nur schwer. Es ist für sie ein Ding der Unmöglichkeit. Denn dann müßten ihre Vertreter, allen voran die Bundeskanzlerin, einräumen, daß sie von Anfang an falsch lagen. Von Ronald Berthold. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
23.12.16

Merkel: "Kraftfahrer gesucht"

Embedded thumbnail for Merkel: "Kraftfahrer gesucht"
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=kaqKa91KOzs&start=5
Mitte September, nach dem verheerenden Lkw-Anschlag von Nizza, hat Angela Merkel den Flüchtlingen empfohlen, doch einfach Kraftfahrer zu werden, diese würden schließlich "überall gesucht". (Welt/Focus, 15.9.16) Ihr Ratschlag wurde nun beherzigt. 1:32 min Video ansehen
23.12.16

Frau Bundeskanzlerin, treten Sie zurück!

Spätestens jetzt, nach dem Mord von Freiburg und dem mehrfachen Mord in Berlin, stellt sich die Frage nach der Verantwortung der Bundeskanzlerin. Sie muss sich ganz persönlich den Folgen ihres Tuns stellen. Von Roland Tichy. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
  •  
  • 1 von 14
Je größer der Dachschaden, desto schöner der Aufblick zum Himmel. Karlheinz Deschner