Merkel

25.9.17

„Weiter so“ geht's nicht

Deutschland hat nicht nur die Große Koalition abgewählt, sondern auch die Kanzlerin abgestraft. Angela Merkel trägt mit ihrem Alleingang in der Flüchtlingspolitik die Verantwortung für das starke Abschneiden der AfD. Von Christoph Schwennicke. Weiterlesen auf cicero.de
24.9.17

Unser zerrissenes Land

Merkels Neuansiedlungspolitik zerreißt die Gesellschaft. Der Riß geht tief durch die zwischenmenschlichen Beziehungen. Im Streit über die sogenannten Schutzsuchenden zerbrechen Freundschaften, geraten Familienfeiern zum Eklat oder werden ganz abgesagt. Von Thorsten Hinz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
21.9.17

Zweierlei Pfeifen

Pfeifkonzerte, laute Zwischenrufe und Hau-ab-Chöre sind eine Gefahr für die Demokratie. Aber nur, wenn sie Angela Merkel oder Heiko Maas gelten. In allen anderen Fällen leisten die Störer einen Beitrag zur Rettung der Demokratie. Von Thilo Sarrazin. Weiterlesen auf achgut.com
16.9.17

Merkels letztes Aufgebot

Embedded thumbnail for Merkels letztes Aufgebot
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=sez0hQ_m7bU
Torgau, Sachsen. Merkel auf Wahlkampftour und ganz Deutschland pfeift sie aus. Nur die seit 2015 von ihr Hereingewunkenen jubeln ihr noch zu. Sie setzen sich sogar körperlich für ihre Flüchtlingskönigin gegen die schon länger hier Lebenden ein. 1:16 min Video ansehen
16.9.17

„Klartext“ – Der reinste Merkel-Fake?

Wurden mal wieder die GEZ-Zahler vom ZDF verarscht? In der „Live-Sendung“ Klartext antwortete Angela Merkel auf Zuschauerfragen. Das klang alles sehr spontan, also wirklich live. Doch sowohl die Fragesteller, als auch die Fragen standen offensichtlich bereits vorher fest, wie eine Aufnahme des Moderatoren-Kärtchens belegt. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
16.9.17

ZDF lud Berliner Terroropfer aus Show mit Merkel aus

Berlin. Eine Hinterbliebene des Anschlags vom Breitscheidplatz sollte zur Sendung „Klartext, Frau Merkel“, kommen - dann folgte die Ausladung. Mit einer fadenscheinigen Begründung. Weiterlesen auf morgenpost.de
13.9.17

Angela Merkel garantiert Verzicht auf Obergrenze

Bei einem Wahlsieg wird es keine Obergrenze für die Aufnahme von Flüchtlingen geben. Das garantierte Kanzlerin Angela Merkel in der ARD-„Wahlarena“. Weiterlesen auf fr.de
10.9.17

Vertagter Ansturm

Die Große Koalition streut den Wählern weiter Sand in die Augen. Die nächste Einwanderungswelle rollt schon auf uns zu. Natürlich erst nach der Wahl, wenn die Kanzlerin wieder fest im Sattel sitzt. Wer sich mit vollen Schaufeln Sand in die Augen streuen läßt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er nach der Wahl der Gelackmeierte ist. Von Michael Paulwitz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
7.9.17

Merkels letzte Fans

Embedded thumbnail for Merkels letzte Fans
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=v5HlRSrb3HE
Überall wo Angela Merkel auftaucht, schlägt ihr ein ohrenbetäubendes Pfeifkonzert der "schon länger hier Lebenden" entgegen. Schön für sie, dass wenigstens noch einige von ihr importierte, vom Wahlkampfteam hindrapierte und vom Steuerzahler durchgefütterte Flüchtlingsjungen mit ihren Plakaten fuchteln. 0:41 min Video ansehen
5.9.17

Das Duell mit den Fakten

Das historische Vermächtnis von Angela Merkel besteht im Brexit, in einer gänzlich missglückten Energiewende und in einer unkontrollierten Masseneinwanderung aus islamischen Ländern. Das Urteil der Geschichte wird bei keinem Bundeskanzler so negativ ausfallen wie bei Angela Merkel. Von Thilo Sarrazin. Weiterlesen auf achgut.com
5.9.17

Uneinsichtig und überfordert

Zwei Sozialdemokraten stehen am Interviewtisch und wetteifern, wer am besten merkeln kann. Die eine redet in ihrem berüchtigten Holperdeutsch um ihr bisheriges Versagen herum, weiß aber, daß sie die Chefin bleibt, der andere ist der etwas eloquentere Schwätzer und bewirbt sich schon mal um einen Posten an ihrem Kabinettstisch. Von Michael Paulwitz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
30.8.17

Wer Merkel wählt, wählt den Untergang Deutschlands

Falls Sie der Auffassung sind, dass Frau Merkel ihren Amtseid getreulich erfüllt hat und deshalb weitere vier Jahre dieses Land regieren soll, dann ist es natürlich Ihr gutes Recht, sie erneut zu wählen. So wie es auch Ihr gutes Recht ist, einen Ausflug zur nächstgelegenen Felsklippe zu unternehmen und hinunterzuspringen, was mittelfristig in etwa auf dasselbe hinausläuft. Von Frank Haubold. Weiterlesen auf philosophia-perennis.com
30.8.17

Merkel offen für Einwanderer-Kontingente aus Afrika

Paris. „Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass wir mit afrikanischen Ländern Kontingente vereinbaren, wonach eine bestimmte Anzahl von Menschen hier studieren oder arbeiten kann“, sagte die CDU-Chefin. Sie könnten beispielsweise verstärkt in Pflegeberufen arbeiten. Weiterlesen auf m.bild.de
28.8.17

Merkel will abgelehnte Asylbewerber besser integrieren

Auch abgelehnte Asylbewerber sollen nach Ansicht von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Hamburgs SPD-Bürgermeister Olaf Scholz in Deutschland künftig einen Zugang zu Sprachkursen und Fördermitteln des Bundes bekommen. Weiterlesen auf morgenpost.de
27.8.17

Merkel will Schleppern in Afrika Jobs verschaffen

Bundeskanzlerin Angela Merkel will die illegale Migration von Afrika nach Europa Schritt für Schritt reduzieren. Dazu sollen alternative Einkommensquellen für Schleuser in der nigrischen Stadt Agadez gesucht werden. Weiterlesen auf m.focus.de
26.8.17

Merkels Pfeifkonzerttour 2017

Embedded thumbnail for Merkels Pfeifkonzerttour 2017
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=yCLueYQnCtg
Sachsen-Anhalt. Wie bereits in vielen anderen Städten auf ihrer großen Tournee, durfte die Bundeskanzlerin heute in Quedlinburg die Begeisterungsstürme der schon länger hier Lebenden genießen. Weitere Termine: www.cdu.de/kalender 1:49 min Video ansehen
25.8.17

CDU entsorgt die westlichen Werte

Alle Wähler sollte sich bei der Wahl genau überlegen, wen sie mit ihrer Stimme unterstützen. Die Merkel-CDU jedenfalls stellt die emanzipatorischen Errungenschaften, für die Generationen im Westen erfolgreich gekämpft haben, für den Islam zur Disposition. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
14.8.17

Nur 905 von 280.000 Asylverfahren rechtmäßig

Nur 905 Asylanträge hätten im vergangenen Jahr in Deutschland bearbeitet werden müssen, wären die Vorgaben des Grundgesetzes und der Dublin-Verordnung eingehalten worden. Alle anderen 280.000 Asylanträge waren unrechtmäßig, weil die Migranten über sichere Drittstaaten kamen. Weiterlesen auf welt.de
12.8.17

Merkel: "EU verkraftet doppelt so viele Migranten"

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel unterstützt den Vorschlag des UNO-Flüchtlingshilfswerks, mehr Flüchtlinge als bisher geplant dauerhaft in der EU aufzunehmen. Weiterlesen auf krone.at
1.8.17

Zwei Wirklichkeiten

Auf den ersten Blick sehen die Zahlen für Bundeskanzlerin Angela Merkel blendend aus. Doch es gibt Anzeichen dafür, dass die Stimmung im Land ganz anders sein könnte. Überraschungen am Wahlabend gab es zuletzt des Öfteren. Von Christoph Schwennicke. Weiterlesen auf cicero.de
  •  
  • 1 von 16
Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient. Joseph de Maistre