Gunnar Schupelius

14.12.17

Gefängnisse in Berlin besser ausgestattet als die Schulen

Berlin. So manch eine Justizvollzugsanstalt in Berlin sieht besser aus als die Schulen. Die JVA Heidering wurde für 118 Millionen Euro erbaut. Jeder Haftplatz kostet hier 182.000 Euro. Es gibt Sportplätze, eine Laufbahn und eine 800 Quadratmeter große Turnhalle. Und nun gibt es noch Tablets für die Häftlinge. Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
13.12.17

So sieht es aus, wenn der Staat zusammenbricht

Ein Berliner Bürger klagt vor dem Verwaltungsgericht. Die Richter aber winken ab. Sie können über seine Klage nicht entscheiden, denn sie müssen Asylverfahren bearbeiten. So sieht es aus, wenn der Staat zusammenbricht. Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
1.12.17

Arabische Clans haben die Hauptstadt fest im Griff

Berlin. 14 arabische Clans haben Berlin fest im Griff. Sie beschäftigen sich mit Drogenhandel, Einbruch, Raub, Hehlerei, Menschenhandel, Prostitution, Spielhöllen. Die Eltern kamen in den 1980ern als staatenlose Palästinenser aus dem Libanon, die Söhne haben einen deutschen Pass. Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf m.bild.de
27.11.17

Fünf Millionen Euro kostet die Besetzung der Hauptmann-Schule

Berlin-Kreuzberg. Vor genau fünf Jahren wurden die Gebäude der ehemaligen Gerhart Hauptmann-Schule in Kreuzberg besetzt. Von irgendwelchen Leuten, die behaupteten, Flüchtlinge zu sein, die ihre Identität aber bis heute nicht preisgeben. Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
22.8.17

Wollen die Politiker den Terror aus dem Wahlkampf ausklammern?

Es gibt immer mehr junge Männer, die bei uns Menschen mit dem Auto totfahren oder mit dem Messer erstechen wollen, weil wir in ihren Augen Ungläubige sind. Wenn die Politiker darüber im Wahlkampf nicht reden möchten, dann sollen sie ihn einstellen. Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
4.8.17

Senat plant Urinal für Frauen, weil das Pissoir ungerecht sei

Berlin. Die öffentliche Toilette muss künftig grundsätzlich eine "geschlechtsneutrale Einzelkabine" sein, mit einem Sitzbecken und je einem Urinal für Frauen und für Männer. Es sei ungerecht, wenn nur Männer im Stehen urinieren dürften, Frauen aber nicht. Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
26.7.17

Die Retter von Sea-Watch verfolgen einen politischen Plan

Die Sea-Watch-Aktivisten erwecken den Eindruck, reine Seenotretter zu sein. Tatsächlich aber wollen sie einer unbegrenzten Anzahl von Menschen den Weg nach Europa ebnen, egal ob die europäischen Länder diese Zuwanderung erlauben oder verkraften können. Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
5.7.17

Parteitag der Linken ruft zur Behinderung der Polizei auf

Berlin. Die Linke hat ihre Mitglieder zum Widerstand gegen die Staatsgewalt aufgerufen. Kann diese Partei jetzt noch in der Regierung bleiben? Oder muss Müller die Linke aus der Koalition werfen? Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
30.4.17

Die politische Gewalt von links wird nicht bekämpft

Berlin. Jede Form der Gewalt muss bekämpft werden. Dazu ist der Staat gesetzlich verpflichtet. In Berlin wird die Gewalt von links aber nicht entschieden bekämpft. Das ist das Problem. Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
25.4.17

39.465 abgelehnte Asylbewerber leben in Berlin. Senat weiß nicht, warum

Hat der Senat den Überblick über die Asylverfahren verloren? Das könnte man denken. Denn auf mehrere konkrete Fragen konnte Innensenator Geisel (SPD) keine Antworten geben. Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
12.4.17

6,4 Millionen für Flüchtlingsheim, in dem nie Flüchtlinge wohnten

Berlin. Der Senat zahlt seit Dezember 2015 pro Monat 158.577 Euro Miete für ein schrottreifes Gebäude, in dem bis heute kein Flüchtling einquartiert wurde und in dem nie ein Flüchtling einquartiert werden wird. Der Mietvertrag läuft noch bis Mitte 2019. Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
27.2.17

Berliner Kitas nehmen Schweinefleisch vom Speiseplan

Berlin. 37 städtische Kindertagesstätten im Berliner Südwesten haben Scharia-konform Schweinefleisch vom Speiseplan gestrichen. Auf Nachfrage verweigern sie zuerst die Auskunft darüber, später argumentieren sie mit angeblichen gesundheitlichen Vorteilen. Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
8.1.17

Wer schützt Polizisten vor der Rache der Gangster?

Berlins Polizisten dürfen seit dem 1. Juni 2016 in ihrer Freizeit keine Waffen mehr tragen. Das neue Waffenverbot für Berlins Polizisten wirft immer neue Fragen auf. Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
17.12.16

Rücksicht auf Muslime: Botschaft tauft Lebkuchen um

Berlin. In einer Geste vorauseilender Unterwerfung hat die österreichische Botschaft Weihnachtsgebäck in „winterliche Köstlichkeiten“ umgetauft, als sie den Zentralrat der Muslime, Aiman Mazyek, zu einer Lesung empfing. Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
25.9.16

Berlin schweigt zum Anschlag auf eine Kirche

Berlin. Auf eine katholische Kirche wurde ein linksextremistischer Anschlag verübt. Getroffen hat es die Herz-Jesu-Gemeinde im Prenzlauer Berg. Kaum jemand nahm davon Notiz, kein Politiker empörte sich. Warum? Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
21.7.16

Konsens gegen Linksextremismus scheitert an den linken Parteien

Berlin. Stell dir vor, du rufst zum Berliner Konsens gegen Linksextremismus auf und niemand kommt! Gegen den rechten Extremismus setzten sich SPD und Grüne an die Spitze, den Konsens gegen Linksextremismus verweigern sie. Das spricht Bände. Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
1.7.16

Die Brandstiftungen lösen keine Empörung aus. Warum nicht?

Berlin. Wie kann es dazu kommen, dass schwarz gekleidete Menschen, die irre Ideologien im Kopf und dazu ein Gewaltproblem haben, andere derart terrorisieren? Vielleicht deshalb, weil die Mehrheit dazu schweigt. Warum? Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
20.5.16

Linke jagen Berliner Zahnarzt und bekommen Geld vom Staat

Wenn es Schule macht, dass Menschen wegen ihrer politischen Gesinnung von einer Meute bedrängt werden, mit dem Ziel, dass sie ihren Beruf nicht mehr ausüben können, dann ist die Demokratie am Ende. Dann werden wir sehr schnell in ein neues Zeitalter der Straßenkämpfe eintreten. Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
31.12.15

Wachsende Gewalt gegen Polizisten darf uns nicht egal sein

Wenn es darum geht, Gewalt gegen Polizisten zu ächten, halten sich Politiker der Linkspartei, der Piraten, Grünen und der SPD auffällig zurück. Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
Wenn man ganz genau hinschaut, dann sieht man, dass die politischen Journalisten eigentlich mehr zur politischen Klasse gehören und weniger zum Journalismus. Helmut Schmidt