Linke

19.6.21

SPD fordert Türkisch-Unterricht an Schulen

Hessen. Knapp 1,3 Milliarden Menschen sprechen Englisch, rund 1,1 Milliarden Chinesisch und 637 Millionen sprechen Hindi. Türkisch hingegen beherrschen bloß 86 Millionen Menschen, Griechisch sogar nur 12 Millionen. Trotzdem fordern SPD und Linke, dass beide letztgenannten Sprachen an Hessens Schulen unterrichtet werden sollen. Türkisch sei nach Deutsch die wichtigste Herkunftssprache in Hessen. Weiterlesen auf m.bild.de
15.6.21

Böses Erwachen für linke Arbeiterfeinde: Was passiert, wenn man seine Wähler verachtet

Auch die Wähler der Linken sind nicht blöd. Tatsächlich sind sie weniger blöd, als einige Politiker annehmen. Auf den linken Führungsetagen fragt man sich, warum der Erfolg ausbleibt. Vielleicht liegt hier die Erklärung. Von Jan Fleischhauer. Weiterlesen auf focus.de
12.6.21

„Cancel Culture“: Wagenknecht sieht sich durch Ausschlussantrag bestätigt

Die Linke-Politikerin Sahra Wagenknecht sieht die von ihr erhobenen Vorwürfe durch den Antrag auf ein Parteiausschlussverfahren gegen sie bestätigt. „In meinem Buch kritisiere ich die Cancel Culture und die Selbstgerechtigkeit und Intoleranz, die einen Teil des linken Spektrums heute leider kennzeichnen.“ Weiterlesen auf welt.de
9.6.21

Kontrolleure müssen sich bei Flüchtlingen 5 Tage vorher anmelden

Chemnitz, Sachsen. Privatsphäre für alle: Flüchtlingsunterkünfte dürfen künftig nicht mehr unangemeldet vom Sozialamt der Stadt betreten werden. Für die Linke wird damit endlich ein Grundrecht gewahrt. Künftig müssen sich die Bediensteten mindestens fünf Tage vorher anmelden und einen besonderen Grund vorweisen. Weiterlesen auf tag24.de
8.6.21

Sahra Wagenknecht hatte recht

Klima, Gender und eine lasche Migrationspolitik: Die Strategie einer gesellschaftsliberalen Ausrichtung der Linken ist gescheitert. Das zeigt nicht nur die Wahl in Sachsen-Anhalt. Die Entwicklung sollte jeden Demokraten beunruhigen. Von Luisa Hofmeier. Weiterlesen auf archive.is
7.6.21

Leben(slauf), auf Lügen gebaut

Grüne (und linksgrüne Journalisten) verteidigen tapfer die Baerbock-Ehre. Man will den Ruf einer Person retten, die für so viel steht, was mit Politik nicht stimmt. Das Weltbild von Linken bleibt auf Lügen gebaut – und manchmal eben auch der Lebenslauf. Von Dushan Wegner. Weiterlesen auf dushanwegner.com
4.6.21

Die Grüne Arroganz – Politik für Tesla-Fahrer

Die Klimawende, wie sie die Grünen betreiben, ist ein Elitenprojekt. Darin steckt eine große Gefahr: Wenn sich die Mittelschicht und die untere Mittelschicht nur noch die Hände über dem Kopf zusammenschlägt, wenn sie nur das Wort Klima hört, dann wird die Energiewende drastisch an gesellschaftlichem Rückhalt verlieren. Von Ulrich Reitz. Weiterlesen auf focus.de
1.6.21

„Unerträgliche Arroganz“ – Linke geht Baerbock scharf wegen Benzinpreis an

Um insgesamt 16 Cent will Annalena Baerbock den Benzinpreis erhöhen. Heftigen Gegenwind erfährt die Grünen-Kanzlerkandidatin jetzt von der Linken. „Baerbock schaut mit einer unerträglichen Arroganz auf die Menschen mit kleinen Einkommen. Denn die trifft das wirklich, während Reiche weiter problemlos volltanken.“ Weiterlesen auf welt.de
29.5.21

Null Bock: Berliner Senat droht mit kompletter Schulschließung

Berlin. Trotz niedriger Inzidenzen beharrt Berlins Landesregierung auf einem Wechselmodell an den Schulen. Eine kurzfristige Rückkehr zum Vollzeitunterricht sei zu aufwändig. Eltern kündigen Klagen an. Die Senatsverwaltung für Bildung droht nun mit komplettem Unterrichtsausfall. Weiterlesen auf welt.de
27.5.21

Zahl der Abschiebungen im ersten Quartal 2021 deutlich zurückgegangen

In den ersten drei Monaten dieses Jahres sind nach Angaben der Bundespolizei 2.880 Menschen aus Deutschland abgeschoben worden – deutlich weniger als im Vorjahreszeitraum. Die innenpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Ulla Jelpke, kritisierte die Abschiebepraxis der Bundesregierung: „Abschiebungen sind immer abzulehnen“. Weiterlesen auf welt.de
25.5.21

Nur noch zwölf private Autofahrten im Jahr – Berlin als Vorreiter der Fahrradrepublik?

Eine bessere Welt erfordert teils drastische Maßnahmen. Während der Berliner Senat nicht alle Forderungen der Kampagne Berlin Autofrei mitträgt, besteht Einigkeit, dass Autofahrer in der Stadt bald nichts mehr zu suchen haben. Außer, sie können sich ein E-Auto leisten. Von Anna Belchow. Weiterlesen auf de.rt.com
22.5.21

Rot-Rot-Grün verbietet Xavier-Naidoo-Konzert in Rostock

Nach einem Antrag von Linke, Grüne und SPD wurde jetzt ein Konzert von Xavier Naidoo in der Stadthalle Rostock verboten! Begründung: Naidoo würde den Reichsbürgern nahestehen und schüre rassistische Ressentiments. Er fördere Verschwörungsmythen und mache umstrittene Corona-Äußerungen. Weiterlesen auf m.bild.de
16.5.21

Die linke Berliner Republik unter grüner Führung rückt näher

Nach den Wahlen im Herbst könnte die Bundesrepublik von einem Linksbündnis unter grüner Führung regiert werden. Das sind gute Aussichten für die Staatsbürokratie – und schlechte für die Freiheit. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf nzz.ch
15.5.21

Linken-Chefin sieht Hausbesetzungen als „legitime“ Protestform

Janine Wissler, die neue Vorsitzende der Partei Die Linke, kritisiert den Verfassungsschutz für die Beobachtung der Gruppe Marx21. Auch die Antifa habe viel für den Kampf gegen rechte Strukturen geleistet. Im Streit um bezahlbaren Wohnraum sieht sie zudem Spielräume durch Verstaatlichungen. Weiterlesen auf welt.de
13.5.21

Wenn es um Israel geht, sind alle Juden irgendwie doch die Täter

Der Nahostkonflikt tobt nicht nur zwischen Arabern und Juden vor Ort, sondern auch in den Köpfen in Deutschland. Viele muslimische Zuwanderer und ein linkes urdeutsches Milieu teilen die Überzeugung, die Israelis hätten die Raketenangriffe irgendwie verdient. Ein Weckruf. Von Jacques Schuster. Weiterlesen auf welt.de
12.5.21

Mit billigem Trick macht Lifestyle-Linke die Mehrheit zu Rechten

In der öffentlichen Debatte entsteht zuweilen der Eindruck, in unserer Gesellschaft seien Rassismus, Homophobie und andere reaktionäre Einstellungen weit verbreitet und würden sogar eine wieder zunehmende Resonanz finden. Wer genauer hinschaut, stellt fest: Das ist ein Märchen. Von Sahra Wagenknecht. Weiterlesen auf focus.de
12.5.21

„Abschiebungen, lehnen wir ab“: Wie Parteien Asyl und Zuwanderung steuern wollen

Die Grünen stellen fest: „Deutschland ist ein Einwanderungsland“. Jeder habe Anspruch auf kostenlose Sprachkurse sowie „Zugang zu Wohnraum, Gesundheits- und Sozialleistungen“. Den Zustand der „Duldung“ will die Partei abschaffen und durch einen sicheren Aufenthaltstitel ersetzen. „Abschiebungen, lehnen wir ab“, heißt es im Programm der Linken. Weiterlesen auf focus.de
11.5.21

Wie viele Gefährder reisen nach der Abschiebung wieder ein?

Berlin. Wer als Straftäter oder Gefährder ausgewiesen wurde, darf wieder einreisen, wenn seine Kinder in Deutschland leben. Der Senat hat keinen Überblick darüber, wie viele Straftäter oder Gefährder zurückkommen und unter uns leben. Sie können hier machen, was sie wollen. Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
6.5.21

Asylheim versetzt Suhl in Aufruhr: "Wir haben die Schnauze voll - helft uns!"

Suhl, Thüringen. In Suhl rumort es. Nach einer Serie von Einbrüchen durch Asylbewerber fordern Bürger die sofortige Schließung der Erstaufnahmestelle mit 450 Bewohnern. Das Heim gilt seit langem als Kriminalitäts-Hotspot, die Anwohner im Umkreis fühlen sich von der rot-rot-grünen Landesregierung im Stich gelassen. Weiterlesen auf focus.de
30.4.21

Berliner Linke plötzlich gegen Flüchtlings-Unterkünfte

Berlin. An der Rheinpfalzallee in Karlshorst sind Kräne aufgefahren. Sie errichten eine Unterkunft für Geflüchtete. Ausgerechnet die Linke macht jetzt dagegen mobil. Im Bezirksparlament beantragt sie eine Kappung der beiden Gebäude – statt vier nur noch zwei Etagen. Weiterlesen auf bz-berlin.de
  •  
  • 1 von 23
Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben. Otto von Bismarck