Terror

20.9.21

SEK-Großeinsatz in Hotel: Bedrohung durch bewaffnete Araber-Gruppe aus dem Ausland?

Düsseldorf. Schwer bewaffnete Beamte eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) stehen vor dem Eingang eines Hotels, halten ihre Maschinenpistolen bereit. Wie BILD jetzt erfuhr, suchten die über 100 schwer bewaffneten Männer der Spezialeinsatzkommandos nach insgesamt vier arabisch aussehenden Männern. Das SEK sprengte sogar Zimmertüren im Hotel auf. Weiterlesen auf m.bild.de
20.9.21

Migration und Terror – Schwamm drüber

Der Terror gehört längst zum Alltag der Bürger, so wie der Anstieg all der anderen Formen von Gewaltdelikten, die überproportional häufig von Zuwanderern verübt werden. Schwert- und Messer-Tote im Wochentakt sind in den Nachrichten kaum mehr eine Randnotiz. Deutschland ist drauf und dran, ein Selbstmordattentat gegen die eigene Existenz zu begehen. Von Michael Paulwitz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
19.9.21

Habt ihr schon vergessen?

Embedded thumbnail for Habt ihr schon vergessen?
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=XfmPWm5UVuc
Der beste Freund der Regierung ist das Kurzzeitgedächtnis des Wählers. Wir helfen auf die Sprünge. Von Feroz Khan, Shlomo Finkelstein, Schattenmacher, Dion, Idiotenwatch und HirnstattHetze. 24:00 min Video ansehen
16.9.21

Junger Syrer hat Bombenanschlag auf Synagoge angekündigt

Hagen, NRW. Nach dem großen Polizeieinsatz an der Synagoge in Hagen hat es mehrere Festnahmen gegeben. Zuvor hieß es, ein 16-jähriger Syrer solle eine Sprengstoffattacke zum höchsten jüdischen Feiertag vorbereitet haben. Der Hinweis kam von einem ausländischen Geheimdienst. Weiterlesen auf m.bild.de
15.9.21

Schwarzfahrender Somalier sticht fünf Menschen im Bus nieder

Rimini, Italien. Ein 26-jähriger Somalier, der seit 2015 durch Europa tourt, ist in einem Linienbus kontrolliert worden. Als er kein Ticket vorzeigen konnte, holte er aus dem Rucksack ein Messer und attackierte die beiden Kontrolleurinnen. Auf der Flucht verletzte er drei weitere Menschen schwer, darunter einen sechsjährigen Jungen, dem er ein Messer in den Hals stach. Weiterlesen auf krone.at
14.9.21

Kuscheln mit dem Islamismus – Das woke Europa schläft

20 Jahre nach dem 11. September ist der Islamismus stärker denn je und die Integration gescheiterter denn je. Aber weder das Thema Islamismus noch das Thema Integration stehen auf der Agenda der etablierten Parteien. Islamisten sitzen in westlichen Parlamenten, beraten Politiker und gelten als Kämpfer gegen Rassismus. Von Hamed Abdel-Samad. Weiterlesen auf achgut.com
13.9.21

600 Millionen für Taliban-Afghanistan: Warum wird Merkel nicht wegen der Unterstützung einer terroristischen Vereinigung angeklagt?

Was ist der Unterschied zwischen notleidenden Flutopfern im Ahrtal und den radikal-islamistischen Terroristen in Afghanistan? Den Taliban-Terroristen hat die Merkel-Regierung – ohne jegliche Bürokratie und Nachweise – sofort 600 Millionen Euro deutsche Steuergelder überwiesen. Von Stefan Schubert. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
12.9.21

Verfassungsschutz traut 2.000 Islamisten in Deutschland Terror zu

Rund 2000 Islamisten in Deutschland sind laut Bundesamt für Verfassungsschutz so gefährlich, dass ihnen Terror zugetraut wird. Die Behörde befürchtet, dass sich die Machtübernahme der Taliban in Afghanistan hierzulande auswirken könnte. Weiterlesen auf welt.de
11.9.21

Die islamistische Gefahr spielt im Wahlkampf keine Rolle

Berlin. Rente, Miete Mindestlohn, Autos, Schulen, Klimawandel: Alles kommt im Wahlkampf vor. Nur ein Thema fehlt vollkommen: Wie schützen wir uns vor den Attacken der Islamisten? Zwei Attacken fanatischer Einzeltäter an nur einem Tag verunsichern die Bevölkerung. Diese bedrohliche Entwicklung löst also im Wahlkampf keine Debatte aus, sowohl in Berlin als auch auf Bundesebene! Es herrscht eisernes Schweigen. Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
11.9.21

Syrischer Passagier schrie fortwährend "Allahu Akbar"

Landshut, Bayern. Am Landshuter Bahnhof hat es am Donnerstagabend einen Großeinsatz gegeben. Ein syrischer Zugpassagier hatte in einem Regionalexpress fortwährend "Allahu Akbar" gerufen. Der Landshuter Bahnhof war während des Einsatzes abgesperrt, auch nahe Zufahrtsstraßen wurden von der Polizei blockiert. Weiterlesen auf idowa.de
10.9.21

Ramstein: Afghane wollte mit Sprengstoff Flugzeug besteigen

Ramstein, Rheinland-Pfalz. Ein afghanischer „Flüchtling“ wurde am US-Militärflughafen Ramstein mit Sprengstoff im Gepäck gefunden. Es handelte sich um fünf Sprengzünder, einen Zündschalter, ein Sprengkabel und ein Sprengrohr. Weiterlesen auf pi-news.net
9.9.21

Das dröhnende Menetekel vom Bataclan

Die Zeitbomben von 2015 ticken noch, da setzt eine weitere Regierung Merkel schon wieder neue ins Land, deren Sprengkraft niemand abschätzen kann. Die deutsche Politik lernt nicht nur nicht aus ihren migrationspolitischen Fehlern, sie wiederholt sie mutwillig und in immer absurderen Variationen. Von Michael Paulwitz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
9.9.21

Erneut islamistische Tat in Berlin: Iraker greift Hotelmitarbeiter an – „Allah, ich bringe alle Menschen um“

Berlin-Charlottenburg. Nach einem brutalen Angriff auf den Hausmeister eines Hotels ermittelt die Abteilung Terrorismus gegen einen polizeibekannten 31-jährigen Iraker. Als Polizisten eintrafen, soll er mit islamistischer Zeigefinger-Geste angekündigt haben: „Allah, ich bringe alle Menschen um.“ Weiterlesen auf tagesspiegel.de
7.9.21

Rentner stoppte Messer-Afghanen – Gärtnerin halbseitig hirntot

Berlin. Am Hals und im Gesicht von Klaus F. (66) kleben weiße Pflaster. Darunter: tiefe Schnittwunden! Der Rentner überlebte die Messer-Attacke des Afghanen Abdul Malik A. (29). Er hatte eingegriffen, als der Flüchtling Hobby-Gärtnerin Regina G. (58) die Kehle durchschneiden wollte. Sie liegt auf der Intensivstation, ihre linke Gehirnhälfte funktioniert nicht mehr. Weiterlesen auf m.bild.de
5.9.21

Horror-Tat: Afghane sticht Gärtnerin mehrmals in den Hals

Berlin. Schreckliche Szenen am Samstagnachmittag in einer Grünanlage im Stadtteil Wilmersdorf. Ein afghanischer Asylbewerber (29) verletzte eine Gärtnerin (58) durch Stiche in den Hals lebensgefährlich. Ein 66-Jähriger, der ihr zur Hilfe eilte, wurde ebenfalls schwer verletzt. Es soll ihn gestört haben, dass sie als Frau gearbeitet hat. Weiterlesen auf m.bild.de
5.9.21

Taliban fordern Finanzhilfen und Anerkennung von Deutschland

Die neue Regierung der Taliban wünscht sich von Berlin finanzielle Unterstützung, humanitäre Hilfe und Kooperation bei Gesundheit, Landwirtschaft und Bildung. Deutschland ist auf Gespräche mit den Taliban angewiesen, weil es die Ausreise weiterer Schutzsuchender aus dem Land ermöglichen will. Weiterlesen auf welt.de
4.9.21

Auch Terrorverdächtige nach Deutschland eingeflogen

Bei den Afghanistan-Evakuierungen sind zahlreiche bereits der Polizei bekannte Afghanen in die Bundesrepublik eingereist. Darunter Vergewaltiger und Menschen, deren Name im Terrorismusabwehrzentrum bekannt ist. „Die haben zum Teil die Papiere total gefälscht, von A bis Z, und zum Teil hat auch keiner mehr den Überblick gehabt“, sagte Seehofer. Weiterlesen auf welt.de
4.9.21

Islamistischer Terroranschlag in Neuseeland

Auckland, Neuseeland. Ein von der Polizei überwachter Islamist hat in Neuseeland sechs Menschen in einem Supermarkt zum Teil schwer verletzt. Der Angriff soll von der Terrorgruppe Islamischer Staat inspiriert gewesen sein. Beamte, die den Migranten rund um die Uhr überwachten, erschossen den Attentäter. Die Regierungschefin warnt vor Islamophobie. Weiterlesen auf welt.de
3.9.21

Geld für Afghanistan fließt direkt in die Terror-Kasse

Die Bilder, die aus Afghanistan um die Welt gingen, werden nicht nur in den Geschichtsbüchern ihren Platz finden, sie werden sich in den Köpfen aller islamistischen Organisationen für die Ewigkeit einprägen. Die Botschaft: Alles, was man braucht, um große Mächte zu besiegen, ist eine Ideologie, Anhänger und Ausdauer, egal wie überlegen der Gegner sein mag. Terror zwingt die Weltmacht in die Knie. Von Ahmad Mansour. Weiterlesen auf focus.de
3.9.21

Maas will Taliban Geld zahlen, wenn sie Frauenrechte beachten

Die EU-Außenminister beraten, wie mit den islamistischen Taliban umzugehen ist. Die gestoppten Entwicklungshilfe-Zahlungen könnten weitergehen, wenn die Taliban Menschen- und Frauenrechte wahrten, so Heiko Maas. Der SPD-Politiker forderte die EU-Partner auf, bei dem Thema an einem Strang zu ziehen. Weiterlesen auf welt.de
  •  
  • 1 von 53
Eines Tages werden Millionen von Menschen die südliche Halbkugel verlassen, um in die nördliche einzudringen. Sicherlich nicht als Freunde. Denn sie werden kommen, um sie zu erobern. Und sie werden sie erobern, indem sie die nördliche Halbkugel mit ihren Kindern bevölkern. Der Leib unserer Frauen wird uns den Sieg bescheren. Houari Boumedienne (ehemaliger Präsident von Algerien)