Zensur

1.7.22

Frontalangriff auf Corona-Kritiker und freie Medien

Wie aus einem Kafka-Roman: Michael Ballweg sitzt im Gefängnis, der „Achse des Guten“ hat ihre Werbeagentur gekündigt (die mich nie aufgenommen hat), und jetzt wurden mir in einer Nacht- und Nebelaktion meine Paypal-Konten gesperrt. Völlig unerwartet, ohne jede Vorwarnung. Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf reitschuster.de
30.6.22

Michael Ballweg festgenommen – wer ist als Nächster dran?

Neue Eskalationsstufe beim Terrorisieren von Andersdenkenden: Querdenken-Gründer Michael Ballweg sitzt im Gefängnis. Der Mainstream jubelt. Die Vorwürfe wirken merkwürdig. Ebenso wie das Durchstechen der Festnahme an die Medien. Der 29. Juni ist ein höchst alarmierender Wendepunkt. Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf reitschuster.de
23.6.22

Grüne fordern Strategie gegen Haßkriminalität

Magdeburg. Mit einer landesweiten Strategie wollen nun auch die Grünen in Sachsen-Anhalt in den Kampf gegen Haßkriminalität miteinstimmen. Schon jetzt gibt es bundesweit immer wieder Razzien in Privathaushalten wegen des Verdachts auf beleidigende Postings im Internet.  Weiterlesen auf jungefreiheit.de
22.6.22

Kind nach zweiter Spritze schwer geschädigt, SWR entfernt Hintergrundinfos aus Artikel

Das ist wirklich übel. In Deutschland leidet ein Kind nach zwei Corona-Spritzen an schweren Nebenwirkungen. Er kann kaum noch laufen, ist schulunfähig. Die Mutter kämpft um eine angemessene Therapie. Zunächst berichtete man im öffentlich-rechtlichen SWR vollständig – doch dann verschwinden die Hinweise auf die Corona-Impfung aus dem Artikel. Weiterlesen auf report24.news
21.6.22

Polizei durchsucht Wohnungen von zahlreichen Hass-Postern

Polizisten in 15 Bundesländern haben am Montag die Wohnungen von 75 Verdächtigen durchsucht, denen Hassäußerungen im Internet vorgeworfen werden. Insgesamt werde gegen 150 Beschuldigte in 172 Fällen strafrechtlich relevanter Äußerungen ermittelt. Weiterlesen auf spiegel.de
17.6.22

Faeser manipuliert am Verfassungsschutzbericht

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) ist bekanntlich auf dem linken Auge politisch weitgehend blind. Der jetzt unter ihrer Führung vorgelegte Verfassungsschutzbericht für 2021 zeigt geradezu erwartungsgemäß Retuschen und Streichungen bei der Darstellung linksextremistischer Gruppierungen. Von Michael Leh. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
15.6.22

Faeser: Wer Politiker „inkompetent“ nennt, wird Fall für den Verfassungsschutz!

Embedded thumbnail for Faeser: Wer Politiker „inkompetent“ nennt, wird Fall für den Verfassungsschutz!
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=CP-JXowsY1o
Alles erinnert an die DDR, aber sobald man es ausspricht, wird man ein Fall für den Verfassungsschutz. Faesers Innenministerium richtet sogar eine Meldestelle ein, wo man Freunde, Nachbarn, Kollegen und Verwandte anschwärzen kann, wenn man glaubt, dass sie zu regierungskritisch sind! Von Julian Reichelt. 17:30 min Video ansehen
15.6.22

Likes für rechtsradikale Musik: Bundeswehr-Soldat droht Ermittlungsverfahren

Auf der Musikplattform Soundcloud sind zahlreiche rechtsextremistische Titel deutscher Bands frei zugänglich. Auch Bundeswehr-Angehörige aus Mecklenburg-Vorpommern zählen zur Hörerschaft - ihnen drohen nun Ermittlungen durch den Militärischen Abschirmdienst. Weiterlesen auf ndr.de
10.6.22

25-Jährige getötet – Täterherkunft mutwillig verschwiegen

Nagold, Baden-Württemberg. Ein "27-Jähriger" soll die 25-jährige Frau in einer Wohnung getötet haben. Dem Opfer seien „auf verschiedene Art und Weise mehrere, jeweils für sich genommen tödliche Verletzungen zugefügt“ worden. Fragen zur Staatsbürgerschaft des Täters beantwortete das Ministerium mit Verweis auf den Schutz personenbezogener Daten nicht. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
9.6.22

Gezielter "Rempler" auf S-Bahnhof – Mann wird von Zug erfasst und stirbt

Hamburg. Ein „Unbekannter“ rempelte das 56-jährige Opfer auf dem S-Bahnhof Ohlsdorf „augenscheinlich bewusst“ an. Der Mann stürzte daraufhin zwischen eine anfahrende S-Bahn und den Bahnsteig. Obwohl Videoaufnahmen des Täters vorliegen, gibt die Polizei lediglich das geschätzte Alter des Täters preis, keine Angaben zu Hautfarbe oder Phänotyp. Weiterlesen auf welt.de
5.6.22

ARD und ZDF im „Medienkrieg gegen die AfD“

Die Auswertung ist eindeutig. 214 Politiker hatten dieses Jahr bereits Gelegenheit, sich in den Talkshows des öffentlich-rechtlichen Fernsehens zu präsentieren. Allerdings war darunter kein einziger Vertreter der AfD. Die Partei hat nun genug und spricht von einem „Medienkrieg gegen die AfD“. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
3.6.22

Ukraine-Kritik verboten: Demo-Redner von Polizei abgeführt

Hannover. Der Ulmer Kommunikationsberater Dr. Daniel Langhans wurde bei der Demonstration, zu der Gruppe „Querdenken 511“ aufgerufen hatte, nach knapp fünf Minuten durch Polizeibeamte von der Bühne abgeführt – nachdem er sich kritisch über die Ukraine und zugleich „pro-russisch“ geäußert hatte. Weiterlesen auf wochenblick.at
1.6.22

Spitzenpilot erleidet Herzstillstand nach obligatorischer Corona-Impfung

USA. Ein amerikanischer Pilot erleidet kurz nachdem er mit seiner Maschine gelandet war einen Herzinfarkt. Er macht die Corona-Impfung dafür verantwortlich. Doch das Geschehene ist kein Einzelfall. Viele Piloten berichten über Probleme nach Corona-Impfungen und Sorgen im Vorfeld, haben jedoch Angst, ihren Job zu verlieren, falls sie das aussprechen. Weiterlesen auf epochtimes.de
27.5.22

Banken verweigern „Querdenken“-Bewegung Konto

Zahlreiche Banken verweigern dem Gründer der „Querdenken“-Bewegung, Michael Ballweg, ein Konto zu eröffnen. Mehrere Kreditinstitute haben ihm bereits Konten gekündigt, darunter auch private und geschäftliche. „Es ist nicht möglich, für die Aktivitäten von Querdenken-711 ein Konto zu erhalten.“ Weiterlesen auf jungefreiheit.de
26.5.22

Leipziger Zoo darf diverse Shows wegen "strukturellem Rassismus" nicht mehr zeigen

Leipzig, Sachsen. Auf Drängen des Migrantenbeirates hat der Leipziger Stadtrat umfangreiche Änderungen für Shows des dortigen Zoos beschlossen. Betroffen sind mehrere Shows über Afrika, Asien und Südamerika. Damit sollen Klischees und Stereotype über diese Kontinente der Vergangenheit angehören. Weiterlesen auf stern.de
26.5.22

Medien verschweigen die Nationalität des Todesschützen von Lüdenscheid

Spätestens nach den Veröffentlichungen in der BILD ist auch jedem darüber berichtenden Journalisten die Herkunft des Jugendlichen bekannt. Anstatt diese aber zu nennen, soll diese nicht nur verschleiert werden, sondern es wird teilweise sogar zu suggerieren versucht, es handele sich um einen Deutschen. Von Kai Rebmann. Weiterlesen auf reitschuster.de
23.5.22

Berlin will Migrantenanteil an Schulen verheimlichen

Berlin. Wenn Eltern eine Schule für ihren Nachwuchs suchen, dann klicken sie häufig auch das Schulverzeichnis des Senats durch. Eine Information will Rot-Grün-Rot dort künftig streichen: die Anzahl der Schüler, bei denen zu Hause nicht Deutsch gesprochen wird. Dadurch sollen Stigmatisierungen verhindert werden. Weiterlesen auf m.bild.de
22.5.22

Hauptsache politisch korrekt: Warum unsere Grundrechte in Gefahr sind

Unsere Grundrechte geraten in Vergessenheit, nicht erst seit Corona. Jetzt werden Kritiker abgestraft, die sich gegen die deutsche Russlandpolitik stellen. Seit dem EU-weiten Verbot von „Russia Today“ und „Sputnik“ haben wir es letztlich mit einem Ende der Pressefreiheit zu tun. Von Ortwin Rosner. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
18.5.22

Feind liest mit: Die EU will die totale Überwachung aller privaten Chats

Der vergangene Woche von der EU-Kommission vorgestellte Gesetzentwurf zur Chatkontrolle erlaubt den Behörden Einblicke in die private Kommunikation, von denen sogar die Stasi in der DDR nur hätte träumen können. Weiterlesen auf wochenblick.at
17.5.22

Berliner Polizei darf Übergriffe auf Juden und Homosexuelle nicht mehr melden

Berlin. „Um eine Re-Identifizierung zu verhindern“, dürfen in den übermittelten Informationen weder die Tat beschrieben noch der Ort, etwa die Straße, oder Tatzeit benannt werden. Auch das Alter der Beteiligten darf nicht enthalten sein. Als „völlig absurd“ bezeichnet Tom Schreiber, innenpolitischer Sprecher der SPD, die neue Datenschutzregelung. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
  •  
  • 1 von 40
Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd. Otto von Bismarck