Laila Mirzo

25.6.22

Wie das Freibad zum Angstraum wurde

Sonne, Wasser, Eiscreme und dann zu dritt eine Pommes-Tüte teilen – so sahen Freibadbesuche früher aus. Heute muß man es sich in vielen Städten schon gut überlegen, Kind und Kegel der Gefahr auszusetzen. Warum wird nicht über die Täter gesprochen? Von Laila Mirzo. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
17.6.22

Wenn Migranten-Flashmobs zur Eroberung Europas aufrufen

Am Gardasee zeigt sich „kulturelle Vielfalt“ im Alltagscheck. Nach dem organisierten Gewaltexzess junger Migranten unter dem Motto „Afrika in Peschiera“ ist die Bilanz düster: sexuelle Übergriffe, demolierte Autos, Attacken auf Touristen. „Indigene“ Europäer sind gegen diese Art der Landnahme nahezu machtlos. Von Laila Mirzo. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
30.4.22

Die drohende Völkerwanderung

Nach der Corona-Pandemie, die gerade in Entwicklungsländern fatale Folgen hatte, trifft nun auch der Ukraine-Krieg Afrika und den Nahen Osten hart. Deutschland muß sich somit einmal mehr auf eine Flüchtlingswelle einstellen. Von Laila Mirzo. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
9.3.22

Jack Wolfskin wirbt mit vollverschleierten Frauen

Eine Frau, die durch das Kopftuch optisch als Moslemin erkennbar ist, ist quasi vor Übergriffen sicher. Eine „ungläubige“ Frau demnach nicht. Das moslemische Kopftuch ist also kein harmloses Stück Stoff, es ist die Visitenkarte der unmenschlichen Scharia. Von Laila Mirzo. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
12.1.22

Die Häkel-Tante und die Bundeswehr

Eine Verteidigungsministerin ist ein Zufall, zwei Verteidigungsministerinnen sind ein Experiment, aber drei Verteidigungsministerinnen sind eine Farce! Jetzt ist es die nette Omi von der SPD mit der Lockenwickler-Frisur. Die deutsche Bundeswehr wird seit Jahren tot gespart und international der Lächerlichkeit preisgegeben. Von Laila Mirzo. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
22.12.21

Register für Geimpfte, aber keines für Migranten

Unser Gesundheitsminister der Herzen läßt gerade die Einrichtung eines nationalen Impfregisters prüfen. Die sonst so gerühmte deutsche Gründlichkeit vermißt man bei der Feststellung und Nachprüfung der Identität illegaler Migranten. Von Laila Mirzo. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
17.12.21

Wohneigentum als Armutsrisiko

Wer jetzt noch kein Haus hat, wird spätestens nach der Lektüre des Koalitionsvertrags auf ein Eigenheim verzichten. Im Sinne einer grünen Klimapolitik müssen Häuslebauer und -besitzer künftig tief in die Tasche greifen, um ihr Wohneigentum für die utopischen Anforderungen an Energieeffizienz und CO₂-Reduzierung zu rüsten. Von Laila Mirzo. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
9.12.21

Doppelstandard der Empörung

Man zieht nicht mit Fackeln vor das Privathaus eines Politikers. Dass Medien und Politik die Corona-Proteste am Wohnort der sächsischen Gesundheitsministerin Petra Köpping verurteilen, ist richtig. Aber wie oft haben Autos von AfD-Politikern gebrannt? Wie oft wurden ihre privaten Wohnhäuser attackiert? Und wo blieb da die öffentliche Empörung. Von Laila Mirzo. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
15.12.19

Intifada der Zornigen

Der Völkermordforscher Gunnar Heinsohn warnt schon seit Jahren: „Wo es zu viele junge Männer gibt, wird getötet“. Es steht also nicht gut um Europa. Wir stehen an der Schwelle zu einer religiösen und kulturellen „Intifada“, einem Aufstand der Zornigen, und die Gewalt wird an jede Tür klopfen. Von Laila Mirzo. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
19.9.19

Der Migrations-Feldzug des Recep Tayyib Erdogan

„Macht nicht drei, sondern fünf Kinder, denn ihr seid die Zukunft Europas“, gab der türkische Präsident Recep Tayyib Erdogan den Befehl an seine Gefolgsleute in Europa. Dem angesagten Geburten- folgt nun der Migrations-Feldzug, denn Erdogan öffnet die Schleusen und flutet das Abendland mit moslemischen Migranten. Von Laila Mirzo. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
28.7.19

Ein aufgeklärter Mensch kann sich von Mohammed nur distanzieren

Ich fordere einen «sakralen Königsmord» an der Figur des Propheten. Erst wenn offene Kritik an seinen Fehlern geübt wird, meinen es liberale Muslime ernst mit der Reformation. Ein aufgeklärter Mensch kann sich von Mohammed nur distanzieren. Ein Austritt aus dem Islam wäre die einzig logische Konsequenz. Von Laila Mirzo. Weiterlesen auf nzz.ch
18.2.19

Frauenfeindlicher Islam: Wir Frauen müssen wieder aufstehen

Die Jahre nach der Kölner Silvesternacht waren eine Evolution der Gewalt: Belästigungen, Vergewaltigungen und Morde wie jetzt in Österreich. Sind wir diesen schweren Weg gegangen, um jetzt vor dem frauenfeindlichen Islam zu kuschen? Von Laila Mirzo. Weiterlesen auf nzz.ch
Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden. Rosa Luxemburg