Dushan Wegner

20.4.18

Je behüteter, desto blinder für Gefahr

Wer ohne Gefahr aufwuchs, für den bedeutet das Wort „Gefahr“ nichts. Das angewandte Gutmenschentum holt einen nicht zu vernachlässigenden Teil der weltweiten Gefahr nach Deutschland, schlicht weil es nur über einen völlig verkümmerten Begriff von realer Gefahr verfügt. Von Dushan Wegner. Weiterlesen auf achgut.com
29.3.18

Deine Meinung ist Hass, und Hass ist keine Meinung

Wir erleben einen geradezu Orwellschen Trick in der Umdeutung von abweichender Meinung zu „Hass“ und vom anschließenden Slogan „Hass ist keine Meinung“. Es ist stets der erste Schritt totalitärer Ansätze, sich zu Beginn der anderen Meinungen zu entledigen. Von Dushan Wegner. Weiterlesen auf achgut.com
5.6.17

Sprach der Rabe: Nimmermehr

In Merkels Deutschland schneidet man Regierungskritikern die digitalen Stimmbänder heraus. Ein Bürger, der wegen falscher Meinung im Gefängnis sitzt, kostet nur Geld und ist schlecht fürs Image. Ein virtuell zum Schweigen gebrachter Bürger dagegen zahlt weiter Steuern und ist doch weitgehend harmlos. Von Dushan Wegner. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
21.12.16

Ich habe keine Angst mehr.

Liebe Gesinnungspolizisten und Sprachkontrolleure, ich habe keine Angst mehr vor Ihnen. Wenn ich sie je hatte, heute ist sie fort. Sie können mich beschimpfen. Alle Ihre Prognosen waren falsch. Von Dushan Wegner. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
31.7.16

Sie machen Angst, um uns zum Schweigen zu bringen

Im Merkel-Maas-Deutschland haben immer mehr Bürger das Gefühl, dass ein falsches Wort schärfer bestraft wird als der Steinwurf auf einen Polizisten. Und die Regierung forciert dieses Gefühl der Angst. Der sollten wir nicht nachgeben. Von Dushan Wegner. Weiterlesen auf rolandtichy.de
Fürchtet nicht so sehr den Mörder. Fürchtet den Verräter. Er ist die wahre Pest! Cicero