Alexander Kissler

3.7.18

Journalistische Kernschmelze

In den „Tagesthemen“ der ARD wird Horst Seehofers Rücktritt von Kai Gniffke kommentiert, bevor er überhaupt feststeht. Der Journalist konnte seine Verachtung für den Innenminister nicht zügeln. Protokoll einer Grenzüberschreitung. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
11.6.18

Angela Merkel bei „Anne Will“: Arena der richtigen Gesinnung

Der Soloauftritt von Angela Merkel bei „Anne Will“ sollte die drängendsten politischen Fragen behandeln, das G7-Fiasko ebenso wie die Flüchtlingspolitik. Eine Audienz ohne Widerworte in der Arena der richtigen Gesinnung. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
3.6.18

Die Freiheit stirbt in Stücken

Im Umgang mit dem Terror fordert der Staat von den Bürgern Gelassenheit und Trotz. Gleichzeitig werden Veranstaltungen aus Angst vor Anschlägen abgesagt. Ein Staat, der die Sicherheit im öffentlichen Raum nur begrenzt und punktuell und manchmal gar nicht garantieren kann, löst sich schleichend auf. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de

Petition gegenKahane-Stiftung
Mi. 12.12. 18:00BerlinMerkel MUSS WEG Mittwoch (jeden Mittwoch) | S1 S2
Mi. 12.12. 18:00Rostock 9. Großdemo in Rostock! | S1 S2
Do. 13.12. 14:00BerlinWir sind lauter
Fr. 14.12. 18:30ChemnitzPro-Chemnitz-Demo
Mehr...
19.5.18

Evangelische Kirche - Teufelsaustreibung im Netz

Endlich kehrt die Kirche zu ihrer Kernkompetenz zurück: der Teufelsaustreibung. Wer sich vom Islam bedroht fühlt, der ist ein Rassist. Das erklärt die Evangelische Kirche und will gemeinsam mit der Amadeu Antonio Stiftung das Netz reinigen. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
12.5.18

Drehtür-Staat

Der Togoer, der zwischenzeitlich Interviews nach Art des Prinzen aus Zamunda gab, darf nach abgelehntem Asylantrag und angeordneter Abschiebehaft wieder einreisen. Das dürfe jeder Mensch, der das Wort „Asyl“ an der Grenze unfallfrei aussprechen kann. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
5.5.18

So schafft Kirche sich ab

Der bayerische Staat will Kreuze in öffentlichen Gebäuden vorschreiben. Ausgerechnet Bischof Reinhard Marx begehrt dagegen auf. Offenbar hat er seine Stellenbeschreibung nicht gelesen. Der Münchner Kardinal arbeitet an einem Christentum ohne Bekenntnis. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
18.4.18

Tödliche Wirklichkeitsverleugnung

Ein muslimischer Asylbewerber aus dem Niger tötet in Hamburg seine ehemalige deutsche Freundin und ihr gemeinsames Kind. Der tragische Fall zeigt, dass falsches Denken schlimme Folgen haben kann. Der Staat, die Kirchen und die Grünen sollten ihre Sympathie für Rechtsbeugungen überdenken. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
3.3.18

Merkel rettet jetzt auch Afrika

Kein Tag vergeht, ohne dass die Bundesregierung ihr Engagement für Afrika und Asien betont. Entwicklungspolitik ist sinnvoll, mit Ablenkungsmanövern werden aber hiesige Probleme nicht kleiner. Weltrettung gelang den Deutschen nie. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
28.1.18

Die Augen vor der Realität verschlossen

Zu Beginn der Koalitionsverhandlungen zwischen Union und SPD ist klar: Alle Parteien wollen an der bisherigen Migrationspolitik festhalten, auch wenn diese rechtlich umstritten und demokratisch dünn legitimiert ist. Das Bedürfnis der Bevölkerung nach Recht und Ordnung wird so missachtet. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
3.12.17

Schluss mit der Begriffsverdummung

Migranten sind nun Flüchtende, Studenten Studierende, der Mörder wird zum Märtyrer. Auf allen Ebenen schreitet die Neudefinition der Sprache voran. So schwindet das Band, das uns verbindet – zu ideologisch fragwürdigen Zwecken. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
18.11.17

Der Skandal, der keiner ist

Modeschöpfer Karl Lagerfeld kritisiert die deutsche Politik und warnt vor Antisemitismus unter Migranten. Das ist unbequem, doch keine Hetze. Die künstliche Aufregung zeigt, wie einseitig und angstbesetzt die Debatte geführt wird. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
29.10.17

Staatsversagen - Morbus Teutonicus

Kontrollverlust, Staatsversagen, Kapitulation. In Berlin findet das Schauspiel eines Staates statt, der sich demütigen lässt und nichts dabei findet. Doch wer nur auf die Hauptstadt zeigt, macht es sich zu leicht. Das Versagen hat System. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
19.10.17

Der ganz normale Terror

Die EU-Kommission empfiehlt „diskrete Barrieren“ zur Gefahrenabwehr in den Innenstädten. Der islamistische Terror gilt als europäische Realität. Warum wird der Abwehrkampf gegen den Terror in den Städten und nicht an den Grenzen geführt? Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
28.7.17

Das verschwundene Buch

Auf der ganzen Welt ist eine „Bestsellerliste“ eine Liste derjenigen Produkte, die sich, wie es der Name schon sagt, am besten „sellen“, also am besten verkaufen. Auf der ganzen Welt? Nein. In einer kleinen Stadt am Rande einer kleinen Republik sieht es ein kleines Nachrichtenmagazin anders. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
16.6.17

Deutschland am Pranger

Die Kritik am geplanten Netzwerkdurchsetzungsgesetz reißt nicht ab. Sogar die Vereinten Nationen sehen die Meinungsfreiheit in Deutschland gefährdet. Die Blamage für Heiko Maas ist damit komplett. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
24.5.17

Gegen Terror hilft kein Dialog

Das Böse kann nicht integriert, es muss besiegt werden, ebenfalls auf zupackende Art. Der Anschlag von Manchester bestätigt auf das Traurigste, was wir gerne verdrängen: Es ist Krieg. Wer davor die Augen verschließt, der wird ihn verlieren. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
28.4.17

Absurdes Beschwichtigungstheater

Zuwanderer sind überproportional kriminell. Das ist traurig und bitter, aber laut neuen Zahlen ein Faktum. Medien sollten es nicht verharmlosen, doch das tun sie. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
13.3.17

Die Flüchtlingskrise ist nicht vorbei

Deutschland gibt Milliarden für Flüchtlinge, Migranten und Zuwanderer aus. Warum eigentlich? Der Journalist Tuvia Tenenbom hat in Flüchtlingsheimen recherchiert und eine überraschende Antwort gefunden. Sie ist in Wahlkampfzeiten besonders für Angela Merkel brisant. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
26.2.17

Pfui, Winnetou, pfui!

Karneval war einmal eine Zeit der verrückten Freiheiten. Heute wird er von islamistischem Terror bedroht und von politischem Duckmäusertum entleert. Beides ist fatal. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
5.2.17

Auch linke Intoleranz ist intolerant

Nach der Wahl von Donald Trump sind Hitler-Vergleiche wieder en vogue. Und sogar zur Gewalt wird ganz unverhohlen aufgerufen. Die linke Kritik am neuen US-Präsidenten verliert jedes Maß. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
  •  
  • 1 von 3
Man kann einen Sozialstaat haben und man kann offene Grenzen haben. Aber man kann nicht beides gleichzeitig haben. Milton Friedman