Merkel

28.11.23

„Scherbenhaufen für die EU“ – Niger setzt Migrationspakt außer Kraft

Der Niger war Europas wichtigster Partner, um illegale Migration aus Afrika einzudämmen. Ex-Kanzlerin Merkel lobte das Land, machte es zu ihrem Projekt. In den Folgejahren flossen mehrere Milliarden Euro in den Niger. Doch nun hat die Militärjunta das entsprechende Gesetz gekippt – mit dramatischen Folgen für die EU. Weiterlesen auf archive.ph
15.11.23

Merkel-Vertrauter fordert: Nehmt Flüchtlingsmädchen Reem den deutschen Pass weg!

Ein deutsches Schauermärchen. Reem Sahwil (23), weinend berühmt geworden mit 14 Jahren als „Merkels Flüchtlingsmädchen“– ist in Deutschland herangereift zu einer waschechten Antisemitin und Israel-Hasserin. Und wurde trotzdem eingebürgert! Die Tochter staatenloser Palästinenser ist seit Februar 2023 Staatsbürgerin des Landes. Weiterlesen auf m.bild.de
13.11.23

Merkels Flüchtlingsmädchen Reem hetzt wieder gegen Israel

Sie war das Gesicht der Flüchtlingskrise, wurde als „Merkels Flüchtlingsmädchen Reem“ berühmt. Jetzt zeigt sich, wie die passdeutsche Palästinenserin Reem (23) wirklich denkt. Und es ist erschreckend. Über ihr Instagram-Profil teilte sie eine Zeichnung, auf der die Umrisse Israels sowie der palästinensischen Gebiete zu sehen sind. Darunter steht die Parole: „from the river to the sea #freepalestine“ – ein Vernichtungsausruf gegen den jüdischen Staat. Weiterlesen auf m.bild.de
12.11.23

30.000 Euro pro Jahr! Steuerzahler blechen noch heute für Merkels Haare

Die Kosten für Frisur und Make-up für Altkanzlerin Angela Merkel zahlt auch heute noch der Steuerzahler: Allein im Jahr 2023 waren dies schon fast 30.000 Euro. Das geht aus einer kleinen Anfrage der AfD-Fraktion an die Bundesregierung hervor. Weiterlesen auf m.bild.de
6.11.23

Migrantengewalt: Das schreckliche Erbe der Merkel-Ära

Embedded thumbnail for Migrantengewalt: Das schreckliche Erbe der Merkel-Ära
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=WMNRs9n8UCk
Sie hockt in Berlin in ihrer Wohnung, die blutige Raute des Grauens im Schoß. Sie zählt ihre Kanzlerpension und sieht aus dem Fenster genüsslich auf das Ergebnis ihres ach so toleranzbesoffenen Werkes. Von Gerald Grosz. 2:30 min Video ansehen
6.11.23

Merkels Flüchtlingsmädchen Reem hat jetzt deutschen Pass und will Israel auslöschen!

Sie weinte vor der Kanzlerin, wurde von ihr getröstet – das machte das palästinensische Flüchtlings-Mädchen Reem berühmt. Nachdem sie befristet geduldet wurde, erhielt sie 2022 den deutschen Pass. Jetzt schockiert das Mädchen mit den buschigen Augenbrauen mit klarem Israel-Hass! Weiterlesen auf nius.de
28.8.23

Die Hetzjagden von Chemnitz – oder wie eine Staatsaffäre produziert wird

„Hetzjagden auf Ausländer in Chemnitz“ – vor genau fünf Jahren erschütterten diese Schlagzeilen Deutschland. Das Narrativ vom braunen Osten wurde von Bundeskanzlerin Angela Merkel bestätigt. TE konnte nachweisen, dass es erfunden ist und bis heute gepflegt wird. Von Roland Tichy. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
27.8.23

8 Jahre nach „Wir schaffen das“: Die Bilanz der Flüchtlingskrise ist ernüchternd

Vor fast auf den Tag genau acht Jahren löste Angela Merkel mit ihrem Satz „Wir schaffen das“ eine bis dahin beispiellose Flüchtlingsbewegung nach Europa aus. In Deutschland träumten einige vom großen Job- und Wirtschaftswunder – das aber ausblieb, wie mehrere Zahlen belegen. Weiterlesen auf exxpress.at
7.8.23

Trigema-Chef Grupp rechnet gnadenlos mit Merkel ab

Ein Video von Trigema-Chef Wolfgang Grupp sorgt derzeit im Netz für Aufsehen. Darin wettert der Unternehmer gegen die Ampel-Koalition – und teilt heftig gegen Ex-Bundeskanzlerin Angela Merkel aus. „Frau Merkel, und das sagt keiner, hat mit 47 Prozent die CDU übernommen – und hat sie mit 21 Prozent hinterlassen.“ Weiterlesen auf hna.de
14.5.23

Stefan Aust: „Merkels Nachfolger tun sich offenkundig schwer, den Kurs der Welcome-Politik zu verlassen“

„Die Länder und Kommunen wollen sich aber der Realität auch nur begrenzt stellen. Deshalb verlangen sie vom Bund die Finanzierung der Massenunterbringung und des Unterhaltes der Migranten aus aller Herren Länder. Der bedauerlichen Tatsache, dass ein Sozialstaat ohne Außengrenzen auf die Dauer kein Sozialstaat sein kann, wollen sich die Politiker in Ländern und Kommunen auch nicht wirklich stellen.“ Weiterlesen auf welt.de
18.4.23

Verdienstorden-Verleihung: Steinmeier lobt Merkel als „beispiellos“

Berlin. Im Schloss Bellevue verleiht Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier das „Großkreuz des Verdienstordens“ an Angela Merkel. In seiner Rede findet Steinmeier nur warme Worte für die frühere Bundeskanzlerin. Sie habe in Krisenzeiten Deutschland und Europa zusammengehalten. „Durchaus gegen Widerstand in Teilen der deutschen Öffentlichkeit“. Weiterlesen auf welt.de
10.2.23

Libyscher Randale-Knacki nennt Merkel „meine Mutter“

Dresden. Der libysche Randale-Knacki (51) schreit herum, verwüstet seine Zelle, wirft einen sprudelnden Wasserkocher auf Beamte, attackiert sie mit Besteck. Am Donnerstag im Gericht ging's weiter: Der Libyer spuckte umher, zog sich im Haftkeller aus. Im Prozess sprach er von „meiner Mutter, Frau Merkel“. Die frühere Kanzlerin hätte ihn nach Deutschland geflogen. Weiterlesen auf m.bild.de
7.2.23

Merkel erhält Unesco-Friedenspreis für die Aufnahme von mehr als 1,2 Millionen Migranten im Jahr 2015

Am Mittwoch wird Angela Merkel in Yamoussoukro, der Hauptstadt der Elfenbeinküste, mit dem Unesco-Friedenspreis ausgezeichnet. Sie wird für ihre „mutige Entscheidung“ geehrt, 2015 mehr als 1,2 Millionen Migranten und Flüchtlinge in Deutschland aufzunehmen. Weiterlesen auf welt.de
5.12.22

Corona: Angela Merkels fragwürdige Medienpolitik in Krisenzeiten

Die deutsche Regierung darf aus eigener Initiative Informationen an Journalisten geben – reglementieren oder steuern darf sie die Berichterstattung aber nicht. Während der Pandemie wurde womöglich genau das versucht. Von Susanne Gaschke. Weiterlesen auf nzz.ch
1.12.22

Hetze gegen Angela Merkel? Rentnerin muss 1.000 Euro zahlen

Schorndorf, Baden-Württemberg. Eine bisher völlig unbescholtene 69-jährige Rentnerin hatte auf Facebook einen Bericht über Angela Merkel mit einem Sensenmann-Bild kommentiert. Das hat ihr einen Strafbefehl über 2.000 Euro eingehandelt. Das Vergehen im Juristendeutsch: „Belohnung oder Billigung von Straftaten“. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
5.10.22

Merkel erhält hoch dotierten UN-Preis für ihre Flüchtlingspolitik

Die ehemalige Bundeskanzlerin Angela Merkel wird mit dem Flüchtlingspreis des UN-Flüchtlingshilfswerks (UNHCR) geehrt. "Indem sie sich für den Schutz und die Möglichkeit des Neuanfanges einer so großen Zahl von Flüchtlingen engagierte, bewies Angela Merkel großen moralischen und politischen Mut." Weiterlesen auf welt.de
3.10.22

Im „Merkel-Hotel“ wohnen jetzt Ukraine-Flüchtlinge zu enormen Preisen

Bayreuth, Bayern. Seit dem Einmarsch russischer Truppen sind knapp eine Million Menschen aus der Ukraine nach Deutschland geflohen. Für die Gesellschaft ist das eine Herausforderung, für geschäftstüchtige Unternehmer ein lohnendes Geschäft. So wie jetzt im „Merkel-Hotel“ in Bayreuth. Weiterlesen auf focus.de
24.8.22

Flüchtlings-Aufnahme: Merkel erhält Unesco-Friedenspreis

"Wir schaffen das": Für ihren großen Einsatz in der Flüchtlingskrise ist Ex-Bundeskanzlerin Angela Merkel mit dem Friedenspreis der UN-Kulturorganisation Unesco ausgezeichnet worden. "Die gesamte Jury war von ihrer mutigen Entscheidung aus dem Jahr 2015 berührt, mehr als 1,2 Millionen Flüchtlinge insbesondere aus Syrien, dem Irak, Afghanistan und Eritrea aufzunehmen." Weiterlesen auf amp.zdf.de
30.7.22

Dinner im Kanzleramt: Verfassungsrichter mit der Luftwaffe eingeflogen

Präsident Stephan Harbarth und weitere Richter flogen zwischen 2017 und 2021 insgesamt 38-mal mit der Deutschen Flugbereitschaft, oft hin und zurück. Verfassungsrichter fliegen viel mit Maschinen der Luftwaffe. Das ist zwar legal, aber die Begründungen überraschen. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
16.6.22

Bundesverfassungsgericht beanstandet Äußerungen von Angela Merkel zur Thüringen-Wahl 2020​

Anfang 2020 lässt sich erstmals ein Ministerpräsident von der AfD ins Amt verhelfen. Die damalige Kanzlerin Angela Merkel nennt das auf einer Südafrika-Reise „unverzeihlich“, das Ergebnis müsse rückgängig gemacht werden. Jetzt steht fest: Damit ist sie zu weit gegangen. Weiterlesen auf welt.de
  •  
  • 1 von 37
In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat. George Orwell