Boris Reitschuster

31.1.24

CSU-Oberbürgermeisterin setzt Mitarbeiter unter Druck, auf Demo gegen AfD zu gehen

Augsburg, Bayern. Gemeinsam mit dem Aufruf, „für eine offene, demokratische und tolerante Gesellschaft“ zu demonstrieren, bekamen die Mitarbeiter der Stadt Augsburg ein Denuziations-Formular, um verdächtige Kollegen zu melden. Ähnliche Schreiben gibt es massenhaft in Behörden, Schulen, Firmen. Es ist der Geist der DDR, der aus ihnen spricht. Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf reitschuster.de
29.1.24

Bei falscher Meinung fristlose Kündigung der Wohnung

Eisenhüttenstadt, Brandenburg. „Wir akzeptieren und dulden keinerlei rechtsextreme Aussagen, Handlungen oder Gedanken. Weder in unseren Objekten, noch in unserer Genossenschaft. Vorfälle einer solchen Art nehmen wir außerordentlich ernst und werden bei uns als oberste Priorität nachverfolgt. Für uns stellen sie einen Grund einer fristlosen Kündigung und dem Ausschluss als Mitglied der Genossenschaft dar.“ Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf reitschuster.de
6.1.24

Nach "Rollator-Putsch" und "Reichstagssturm" jetzt "Nazi-Bauern"

Muffensausen im Elfenbeinturm: Die gleichen Journalisten und Politiker, die mit Klimaklebern sympathisieren, hyperventilieren jetzt. Von einem „Knollenmob“ war die Rede, einem „Kartoffelmob“ und „Agrar-Asis“, „extrem Rechten und Putin-Fans“, „rechtsradikalem gewaltbereiten Pöbel“, ja sogar von „Nazi-Bauern“. Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf reitschuster.de
28.12.23

Polizei bettelt bei Silvester-Randalierern: "Greift uns nicht an"

Berlin. Naives deutsches Gutmenschentum trifft auf harte importierte Gewalt-Realität: Der CDU-Bürgermeister hatte im Wahlkampf eine harte Hand gegen Kriminelle versprochen. Jetzt lässt er seine Polizei potentielle Straftäter anflehen, friedlich zu bleiben. Ein Stück aus dem Tollhaus. Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf reitschuster.de
27.12.23

Das große Tabu Impfung: "Diskussion ist weder erwünscht noch erlaubt"

Ein Onkologe, den ich in der Corona-Zeit kennen und schätzen gelernt habe, erzählt mir regelmäßig Haarsträubendes. Auf meine Bitte hin macht er das nun öffentlich und hat mir dazu ein Interview gegeben. Er berichtet über die Folgen der sogenannten „Impfung“, die Sie nicht erfahren sollen. Und darüber, wie viele seiner Kollegen das Thema unter den Teppich kehren. Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf reitschuster.de
26.12.23

Hass und Rassismus-Vorwürfe gegen Edeka-Marktleiter wegen Klartext

Die Dinge bloß nicht beim Namen benennen: Realitäts-Allergie im Endstadium. Weil er im Internet über bandenmäßigen Ladendiebstahl durch afrikanische Asylbewerber klagte, wird ein Edeka-Marktleiter aus Regensburg jetzt mit Hass überzogen. So sehr, dass er seinen Post mit seinem Hilferuf löschte. Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf reitschuster.de
25.12.23

"So diskutieren Sie an Weihnachten mit Ihrem rassistischen Onkel"

Spiegel und Co. wollen die Menschen selbst unter dem Christbaum noch umerziehen. Wie auf Knopfdruck im Gleichtakt versuchen staatsnahe Medien, politischen Hass und Hetze selbst an Weihnachten bis in die Familien hinein zu tragen. Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf reitschuster.de
13.12.23

"Das Fernsehen wurde zu einem Propaganda-Organ der Regierung"

„Jeden Abend Lügen, Unwahrheiten, Hass und Hetze gegenüber der Opposition“, so die Klage in den Tagesthemen über die öffentlich-rechtlichen Sender. Nein, nicht die deutschen – die polnischen. Die ultimative Schizophrenie in der ARD – jetzt selbst entlarvt Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf reitschuster.de
6.12.23

Grüne: Wir brauchen "eine Kriegswirtschaft mit Rationierung und staatlicher Planung"

Wir brauchen „eine Kriegswirtschaft mit Rationierung und staatlicher Planung“, damit wir „geordnet, friedlich, ohne Chaos und vor allen Dingen rechtzeitig noch aus dem Kapitalismus und aus dem wirklich schädlichen Wachstum aussteigen“ können. Dieses Zitat stammt von Ulrike Herrmann. Sie ist Grüne und taz-Journalistin. Und sie ist ehrlich. Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf reitschuster.de
19.11.23

Warum unsere Fußgängerzonen leer bleiben – bloß kein Klartext

Unglaublich: Die „Welt“ befasst sich mit dem Niedergang der Innenstädte – und sie schafft es, dabei mit keinem einzigen Wort eine der maßgeblichen Ursachen zu erwähnen. Ahnen Sie schon, welche? Wie Journalisten mit Scheuklappen die Probleme unserer Zeit ignorieren. Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf reitschuster.de
6.11.23

Habecks "große" Rede zum migrantischen Judenhass – alles nur heiße Luft!

Was für ein Bauchklatscher – die eigenen Leute lassen dem Vize-Kanzler die Luft ab! Habeck wurde durch die eigene Sprecherin und die eigene Regierung entlarvt. Die Frage ist: Hat er seine eigenen Kompetenzen maßlos überschätzt? Oder war er sich bewusst, dass er nur hehre Ankündigungen liefert, die er nicht umsetzen kann? Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf reitschuster.de
24.10.23

Gunnar Kaiser ist tot

Der Philosoph, Autor und Lehrer ist nach einer schweren Krebserkrankung im Alter von 47 Jahren verstorben. Kaiser war in der Corona-Zeit einer der bekanntesten Maßnahmen-Kritiker und gab unzähligen Menschen Halt. Weil er kein Blatt vor den Mund nahm und die Freiheit verteidigte, wurde er von den großen Medien massiv angefeindet. Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf reitschuster.de
1.10.23

Blöd gelaufen für Rot-Grün: Elon Musk macht Wahlwerbung für die AfD

Der Milliardär nennt die Dinge beim Namen und bricht das Tabu: Er bezeichnet die angebliche „Seenotrettung“ als das, was sie ist: Schlepperei. Indirekt ruft er zur Abwahl der Regierung in Berlin auf. Das Auswärtige Amt reagiert patzig – und bekommt von Musk noch eins drauf! Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf reitschuster.de
27.9.23

Containersiedlung für Flüchtlinge mitten auf Schulgelände

Monheim, NRW. Sind besorgte Eltern jetzt alle "Nazis"? Auf die Frage nach dem Sicherheitskonzept antwortete der Bürgermeister: „Wir brauchen keines.“ Von den Flüchtlingen auf dem Schulgelände gehe keine Gefahr aus. Wer das anders sieht, ist verdächtig. Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf reitschuster.de
4.9.23

Hass und Hetze jetzt auch noch gegen toten Impf-Kritiker

Das jüngste Beispiel ist besonders makaber und widerlich. Der charismatische Biologe Clemens Arvay war vor Corona ein gefeierter Star in den rot-grünen Medien. Das änderte sich schlagartig, als er es wagte, die Corona-Impfung kritisch zu hinterfragen. Die Medien, die ihn einst lobten, verteufelten ihn nun. Und trieben ihn wohl in den Selbstmord. Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf reitschuster.de
29.8.23

Kalkutta im Regionalzug – ganz alltägliche Tumulte im neuen Deutschland

Es ist unglaublich, was ein Leser von mir kürzlich im Zug aus München erlebt hat. Und weil ich aufgrund von vielen, vielen Leserbriefen mit Schilderungen von Alltagssituationen den Eindruck habe, dass es keine Ausnahme ist, habe ich mich entschlossen, die Zuschrift zu veröffentlichen. Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf reitschuster.de
12.8.23

Berliner Polizei schon wieder beim Vertuschen von Ausländerkriminalität ertappt

Berlin. Bei ihrem Bericht über einen Raubüberfall ließ die Hauptstadt-Polizei wesentliche Details unter den Tisch fallen. Raten Sie, welche! Verärgerte – und mutige – Beamte stachen an mich durch, was Sie nicht erfahren sollen. Alle Täter eines bewaffneten Tankstellenüberfalls waren arabische Migranten. Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf reitschuster.de
28.7.23

Berliner Polizei wollte Gruppenvergewaltigungen vertuschen

Berlin. Bei einer Feier von bis zu 70 Personen fielen mehrere über eine 14-Jährige her, doch die Öffentlichkeit sollte über diese und eine andere Gruppenvergewaltigung nichts erfahren. Auch unter der CDU-Regierung hält Berlins Polizeiführung die Menschen weiter zum Narren. Beamte, die über das Schweigen empört waren, stachen die Taten durch. Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf reitschuster.de
18.7.23

Wie schnell man in Deutschland zum "Nazi" wird

Berlin. Diese Geschichte hat mich geprägt und meine Einstellung zu dem, was in Deutschland passiert, stark verändert: Ein ausländischer Fahrraddieb attackiert eine Rentnerin, die ihn zur Rede stellt. Keiner hilft ihr. Als der Mann den Spieß umdreht und sie als „Nazi“ beschimpft, kommen Passanten zu Hilfe – dem Mann. Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf reitschuster.de
17.7.23

"Männerproblem": Neue Nebelgranate zur Freibad-Gewalt

Rot-grüne Scheuklappen: Wie nicht sein kann, was nicht sein darf.: Die „Berliner Zeitung“ verdrängt das Offensichtliche und erklärt die Gewaltexzesse in den Bädern mit „Männlichkeit“. Für den Text erntet das Blatt den verdienten Spott. Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf reitschuster.de
  •  
  • 1 von 10
Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil. Deutsches Sprichwort