Anabel Schunke

13.4.19

Oma Ingrid und das Gefühl für Ungerechtigkeit

Ein Rechtsstaat, der nur noch jene zu verfolgen scheint, die er, wie eine alte Frau im Rollstuhl mit festem Wohnsitz und Identität, dingfest machen kann, während er zugleich Verbrechen von Migranten oftmals gar nicht mehr nachgeht, verliert immer mehr seine Legitimation. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
10.4.19

Der Anton und der Verbrennungsmotor

Das Schlimme ist nicht, dass Politiker von den Grünen tatsächlich der Meinung sind, dass sich alles mit Windkraftanlagen und Solarenergie regeln ließe, sondern der ganze Blödsinn fast ohne Gegenwehr von Gesellschaft und Medien geschluckt und mit 20 Prozent in den Umfragen goutiert wird. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
28.3.19

Zweierlei Arten von Menschenjagden und die Folgen

Am Anfang stand der Rechtsbruch Angela Merkels in der Asylpolitik. Nun folgt der Zusammenbruch des Rechtssystems. Die Botschaft an kriminelle Migranten und Asylbewerber ist verheerend. Die Folgen für die Gesellschaft und das Vertrauen in den Staat sind umso fataler. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com

Mi. 17.04. 18:00BerlinMerkel MUSS WEG Mittwoch (jeden Mittwoch) | Stream
Sa. 20.04. 12:00SömmerdaGelbwesten Sömmerda
Mehr...
22.3.19

Der ungleiche Verteilungskampf um bezahlbaren Wohnraum

Das Geld, das jahrzehntelang angeblich nicht da war, ist jetzt zwar da, aber es fließt in andere Projekte und an andere Menschen. Während für die Unterbringung und Versorgung des Einen kein Preis zu hoch scheint, kann der Andere zusehen, wie er klar kommt. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
28.2.19

Der nächste Integrationsknaller

Die „Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration“, Annette Widmann-Mauz, stellt nach der „Egal, woran Sie glauben-Grußkarte“ zu Weihnachten den nächsten Integrationsknaller vor. Für 6,5 Millionen Euro will sie männliche Migranten über Frauenrechte in Deutschland aufklären. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
20.2.19

Wir backen uns einen Schuldkomplex

Der Teig aus Schuldgefühlen, der in jahrzehntelanger Handarbeit mühevoll vom linksintellektuellen Spektrum angerührt wurde, umfasst weit mehr Zutaten als das Dritte Reich. Diese linken Schuldnarrative lassen sich auf die gesamte westliche Hemisphäre ausdehnen. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
1.2.19

Wenn deine Meinung einsam macht

Die Denk- und Sprach-Tabus, die uns immer mehr umgeben, übertragen sich auch auf den privaten Diskurs unter Freunden und der Familie. Wohin mit den Gedanken, Sorgen und Nöten, die man nicht mehr haben darf? Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
15.1.19

Stefan Kretzschmar und die Tyrannei der Mehrheit

Eine Gesellschaft, die so hysterisch auf die Ausführungen eines Ex-Profisportlers bezüglich der Meinungsfreiheit im Land reagiert, bestätigt im selben Moment schon die Richtigkeit seiner Aussagen. Quod erat demonstrandum. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
5.1.19

Verachtung und zweierlei Maß

Da liegt er da, der Deutsche. Verprügelt auf den Straßen Ambergs und gemaßregelt vor dem heimischen Fernseher von der Kanzlerin und ihrer Gefolgschaft. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
30.11.18

Bedingungsloses Grundeinkommen oder bedingungslose Migration?

Weder das jetzige Hartz-IV-System noch die utopischen Alternativen tragen angesichts der Art von Zuwanderung der Realität in diesem Land Rechnung. Der Sozialstaat, wie er jetzt existiert, wird bei weiterer Zuwanderung in dieser Form bald ein Relikt vergangener Tage sein. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
13.11.18

Hurra, wir lassen uns verkaspern!

Während sich der Bürger an Recht und Gesetz halten muss, wird es für illegale Migranten ausgehebelt. Angesichts solcher Praktiken muss man sich über zunehmende „Ausländerfeindlichkeit“ in der Bevölkerung nicht beschweren. Sie wird regelrecht geschürt. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
6.11.18

Das Sicherheitsempfinden sinkt ins Bodenlose

Nein, die Stimmung kann nicht wieder kippen. Sie ist angesichts der Sicherheitslage und von Vorfällen wie Freiburg längst gekippt und das Einzige, was man noch dagegen tut, ist, den Unmut der Bevölkerung so gut es geht unsichtbar zu machen. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
27.10.18

10 Argumente, warum die derzeitige Asylpolitik nicht moralisch ist

Diese Asylpolitik ist ein Fundamentalangriff auf die hier lebenden Juden, Homosexuelle, Frauen und in letzter Instanz auf die friedliche, tolerante, diverse Gesellschaft an sich. Also auf alles, was die politische Linke eigentlich zu verteidigen glaubt. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
25.10.18

Im Land des Laufenlassens

Wer immer öfter liest, dass Asylbetrügern keine Strafen drohen, dass man selbst mit mehreren Straftaten auf dem Kerbholz immer noch frei herumläuft bis man eine Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof begeht und Mädchen anzündet, der fragt sich warum er sich eigentlich jeden Monat brav auf’s Neue an alle Regeln hält, arbeiten geht und Steuern zahlt. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
18.10.18

Staatsfeind Nummer 1

Wenn die Schlüsse von Politik und Presse zur Bayern-Wahl eines noch einmal bestätigt haben, dann, dass wir in Zeiten der völligen geistigen Umnachtung leben. Es ist die linke Deutungshoheit in Medien und Politik, die eine wirkliche Problemerkennung und -lösung unmöglich macht. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
13.10.18

Kampf gegen die Schönheit

All die Vorstöße, das Schöne und Ästhetische verbieten zu wollen, das natürliche Spiel zwischen Frau und Mann als Sexismus zu brandmarken und Geschlechter gänzlich aufzulösen, ist nichts anderes als die Rache hässlicher Frauen an der Gesellschaft. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
27.9.18

Wir gedenken der gefallenen Soldaten im Kampf der Kulturen

Die Auszeichnung der Eltern einer 19 Jahre jungen Frau, die vergewaltigt und ermordet wurde, als „Bürger des Jahres“ ist an Perfidie und Zynismus nicht zu übertreffen. Nun ist auch der Bürger an der Reihe, der bereit ist, Opfer zu bringen, oder zumindest nicht aufzumucken, wenn ihn eine „Verwerfung“ ereilt. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
20.9.18

Der verschwundene Deutsche

Erinnern Sie sich an den „tödlichen Streit“, der sich vor wenigen Tagen in Bad Soden-Salmünster ereignete? Ein siebzehnjähriger „Deutscher“ tötete einen 19-jährigen „Deutsch-Marokkaner“, hieß es. Jetzt veröffentlichte BILD Name und Foto dieses „Deutschen“. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
5.9.18

Die Lüge von der Hetzjagd

Embedded thumbnail for Die Lüge von der Hetzjagd
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=zySQuVQebHk&start=22
Anabel Schunke kommentiert das völlige Versagen von Politik und Medien, die in ihrem linken Wahn ein rechtes Pogrom in Chemnitz herbeifantasierten und so die Chemnitzer und Millionen Sachsen weltweit verleumdeten. Von Anabel Schunke. 18:44 min Video ansehen
24.8.18

Besuch in einem vergehenden Deutschland

Wie angenehm es ist, um sich herum die eigene Sprache zu hören, dieses Gefühl, als Frau ohne Angst abends alleine nach Hause zu gehen, ohne herumlungernde junge Männer, die dich blöd anmachen, bemerken wir erst, wenn wir uns für ein paar Tage an so “entlegenen” Orten wie Sylt, auf dem Dorf oder gar in Polen aufhalten. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
  •  
  • 1 von 6
Die Toleranz ist eine schreckliche Tugend, und die nächsten Verwandten der Toleranz sind die Apathie und Schwäche. Oliver Goldsmith