April 2021

30.4.21

Jan Josef Liefers: „Man kann alles sagen, aber nicht ungestraft“

Das Echo auf #allesdichtmachen war für Liefers „wie ein Knalltrauma“. Hier erklärt er, warum ihn manche Reaktionen an die DDR erinnern. „Das wurde uns ja schon im Osten immer gesagt: Wer die DDR kritisiert, der spielt dem Klassenfeind in die Hände. Heute heißt es: Wer Corona-Maßnahmen kritisiert, spielt den Rechten in die Hände.“ Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
30.4.21

BioNTech für Babys: Corona-Impfung für die Kleinsten

Viele Kinder können derzeit nicht oder nur eingeschränkt eine Kita besuchen. Nun weckt das Mainzer Pharma-Unternehmen BioNTech neue Hoffnung. Die Corona-Impfung für Babys und Kinder ist im Zulassungsverfahren. Biontech-Gründer Uğur Şahin macht Hoffnung auf die Immunisierung aller Kinder ab sechs Monaten. Weiterlesen auf mannheim24.de
30.4.21

Verfassungsbeschwerden erfolgreich – Klimaschutzgesetz reicht nicht weit genug

Wie das Bundesverfassungsgericht am Donnerstag verkündete, reicht das verabschiedete Klimaschutzgesetz der Bundesregierung nicht aus. Geklagt hatte unter anderem Luisa Neubauer. Nun muss die Bundesregierung bis Ende 2022 nachlegen. Weiterlesen auf welt.de
30.4.21

Polizei sucht diesen brutalen orientalischen S-Bahn-Schläger

Wuppertal, NRW. Der bärtige Orientale schlug dem Opfer mehrfach ins Gesicht und trat ihm schließlich mit Anlauf und voller Wucht gegen den Kiefer. Das Opfer verlor mehrere Zähne und musste mehrfach operiert werden. Mit Bildern aus der Überwachungskamera sucht die Bundespolizei jetzt nach dem S-Bahn-Schläger. Weiterlesen auf m.bild.de
30.4.21

Herzmuskelentzündung durch BioNTech? Schüler auf Intensivstation

Heilbronn, Baden-Württemberg. Nach seiner zweiten Corona-Schutzimpfung mit dem Vakzin von BioNTech liegt ein 18-Jähriger auf der Intensivstation. Erkranken vermehrt junge Männer durch die Impfung an einer Herzmuskelentzündung? Weiterlesen auf heidelberg24.de
30.4.21

Angela Merkel: Ausgrenzung von Sinti und Roma Schande für Deutschland!

Für ihren Einsatz für die Rechte der Sinti und Roma hat Bundeskanzlerin Angela Merkel den Europäischen Bürgerrechtspreis der Sinti und Roma erhalten. 60.000 bis 70.000 Sinti und Roma haben bereits die deutsche Staatsbürgerschaft. Etwa 200.000 Menschen, die der Minderheit angehören, leben ohne deutschen Pass in Deutschland. Weiterlesen auf tag24.de
30.4.21

Wer steckt hinter #allesdichtmachen? Eine Spur führt ins Querdenker-Milieu

Auch wenn es anfangs wie eine dezentrale Bewegung aussah: #allesdichtmachen hatte einen Kopf. Und sie war professionell geplant. Das ergibt eine Spurensuche, eine Woche nachdem die Aktion online ging. Dabei tauchen immer neue Unstimmigkeiten auf. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
30.4.21

Berliner Linke plötzlich gegen Flüchtlings-Unterkünfte

Berlin. An der Rheinpfalzallee in Karlshorst sind Kräne aufgefahren. Sie errichten eine Unterkunft für Geflüchtete. Ausgerechnet die Linke macht jetzt dagegen mobil. Im Bezirksparlament beantragt sie eine Kappung der beiden Gebäude – statt vier nur noch zwei Etagen. Weiterlesen auf bz-berlin.de
30.4.21

Afrikaner entblößt sein Glied vor Polizistin

Freiburg, Baden-Württemberg. Der Gambier wurde im Hauptbahnhof kontrolliert. Während der Kontrolle beleidigte der Afrikaner die Streife mehrfach verbal. Dann zog der 27-Jährige Hose und Slip bis zu den Füßen herunter und entblößte sein Glied vor der Beamtin. Dann nahm er sein Glied in die Hand und beleidigte die Streife erneut verbal. Weiterlesen auf presseportal.de
30.4.21

Intensivpfleger zerlegt Spahns Corona-Politik – vor laufender Kamera neben dem Minister

Es war ein Schuss, der massiv nach hinten losging. Jens Spahn und RKI-Chef Lothar Wieler haben einen Intensivpfleger mit auf die Bundespressekonferenz gebracht. Der Mann sollte dort von der dramatischen Situation auf den Intensivstationen berichten und so die Richtigkeit von Spahns Politik untermauern. Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf reitschuster.de
30.4.21

„Wir werden bis Ende 2022 voll in der Pandemie stecken“

RKI-Chef Wieler betont die steigenden Fallzahlen weltweit. Ab den Sommerferien sollen auch Kinder geimpft werden. Der nächste Schritt sei dann die Impfung für Kinder unter zwölf. Spahn will auch die Kirchen und anderen Religionsgemeinschaften in die Werbekampagne für Corona-Schutzimpfungen mit einbeziehen. Weiterlesen auf welt.de
30.4.21

Nafri onaniert im Zug vor 17-Jähriger und bedroht Helfer

Hadamar, Hessen. Ein nordafrikanisch aussehender Mann hat sich im Zug neben eine 17-Jährige gestellt, ihr immer wieder zugezwinkert und dann plötzlich die Hose heruntergezogen, um sich vor ihr zu befriedigen. Als ihr Zwillingsbruder dies bemerkte und ihn aufforderte dies zu unterlassen, zog der Mann eine Weinflasche aus der Jacke und bedrohte ihn damit. Weiterlesen auf oberlahn.de
29.4.21

Flüchtlingslager Gießen: „Über die deutsche Polizei lachen sie“

Gießen, Hessen. Der Flüchtlingshelfer und Grünen-Politiker spricht von „umherreisenden Kriminellen“. Sie kommen meist aus nordafrikanischen Staaten, in denen die Jugendarbeitslosigkeit bei 50 bis 70 Prozent liegt. Diese Menschen hätten vor nichts und niemand Angst oder Respekt, über die deutsche Polizei lachten sie. Weiterlesen auf faz.net
29.4.21

Verplappert: Merkel hebelte Rechtsweg mit Absicht aus

Angela Merkel pflegt einen entspannten Umgang mit dem Grundgesetz, das ist nichts Neues. Manche Beobachter bescheinigen ihr gar ein „zynisches Verhältnis zu den Grundrechten“. Selten jedoch bekennt die Kanzlerin ihr eigenwilliges Verfassungsverständnis so offen wie am Dienstag. Von Robert von Loewenstern. Weiterlesen auf achgut.com
29.4.21

Kolonialisten und Rassisten – Straßennamen sollen weg

Mannheim, Baden-Württemberg. Im Stadtteil Rheinau-Süd sind vier Straßen nach drei Kolonialisten und einem Antisemiten benannt. Deshalb sollen die Straßen politisch korrekt umbenannt werden. Anstelle der Kolonialisten sollten Anti-Kolonialist*innen geehrt werden. Anstelle der weißen Europäer sollten Afrikaner geehrt werden. Weiterlesen auf mannheim24.de
29.4.21

Daimler-Betriebsrat ins Koma geprügelt: Vorm Gericht marschiert die Antifa auf!

Stuttgart. Vor dem Oberlandesgericht haben sich am frühen Morgen Dutzende Vermummte versammelt. "Gegen Nazis" steht auf ihrem knallrotem Banner, darauf eine Faust, die ein Hakenkreuz zerschlägt. Die Antifa ist aufmarschiert. Als der linke Schläger in den Saal geführt wird, macht er ein "Victory-Zeichen" mit der Hand. Weiterlesen auf tag24.de
29.4.21

Dunkelhäutiger belästigt 14-jähriges Mädchen sexuell

Stuttgart. Der Dunkelhäutige sprach das 14-jährige Mädchen gegen 15.20 Uhr in englischer Sprache an und legte dabei seinen Arm um sie. Nachdem sie an der Haltestelle ausgestiegen war, griff ihr der Unbekannte von hinten an den Rucksack. Als sie sich umdrehte, fasste ihr der Täter mit beiden Händen an die Brüste. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
29.4.21

Grüne kritisieren Dänemark und heißen Flüchtlinge willkommen

Brüssel. Grüne EU-Parlamentsabgeordnete haben die dänische Regierungschefin Mette Frederiksen (Sozialdemokraten) zu einer Umkehr ihrer Asylpolitik aufgerufen. Gleichzeitig starteten die Grünen im EU-Parlament eine Kampagne für Flüchtlinge. Auch Deutschlands Grüne fordern im Bundestagswahlkampf mehr Migration. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
29.4.21

Karl Lauterbach über Querdenker: „Nichts könnte schäbiger sein“

Die Entscheidung, dass der Bundesverfassungsschutz die „Querdenken“-Bewegung überwacht, hat der SPD-Politiker begrüßt: „Querdenker versuchen, die größte medizinische Katastrophe nach dem 2. Weltkrieg zu nutzen, um Demokratie zu destabilisieren. Nichts könnte schäbiger sein.“ Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
29.4.21

Schweden: PCR-Test völlig untauglich um Infektionen nachzuweisen

Auf der Webseite der schwedischen Gesundheitsbehörde wird definiert, was die PCR-Tests können und was nicht. Das Land hat erkannt, was viele längst wissen: Eine Infektiosität, also ob jemand ansteckend ist, können sie demnach NICHT nachweisen. Weiterlesen auf wochenblick.at
29.4.21

Dschihadisten in Burkina Faso töten zwei Spanier und einen Iren

Im westafrikanischen Burkina Faso haben dschihadistische Terrormilizen zwei spanische Reporter und einen irischen Tierschützer ermordet. Die Ausländer seien regelrecht „exekutiert“ worden. Die „Unterstützungsgruppe für den Islam und die Muslime“ hat sich zu der Tat bekannt. Weiterlesen auf faz.net
29.4.21

Maskenpflicht an Bremer Grundschulen: Umfrage war manipuliert

Bremen. Bremer Eltern sind offenbar tief gespalten, wenn es um Corona-Maßnahmen für Grundschulkinder geht. Eine Umfrage des Zentralen Elternbeirats zu Masken an Bremer Grundschulen wurde offenbar gefälscht. Ein Bot stimmte 7.000 Mal ab – und drehte so das Ergebnis zugunsten der Maskenbefürworter. Weiterlesen auf butenunbinnen.de
29.4.21

Sind Migranten Treiber der Pandemie?

In den Kliniken werden viele Menschen mit Migrationshintergrund behandelt. Eine Landrätin schlägt Alarm: Sie seien Treiber der Pandemie, weil sie die Regeln ignorierten. „Im Moment behandeln wir auf der Intensivstation zu 80 Prozent Patienten mit griechischem, türkischem oder jugoslawischem Migrationshintergrund.“ Weiterlesen auf faz.net
29.4.21

Zahl der in Deutschland lebenden Muslime steigt deutlich

Die Zahl der Muslime in Deutschland ist in den vergangenen Jahren gestiegen. Demnach leben derzeit rund 5,6 Millionen Menschen muslimischen Glaubens in Deutschland. Im Vergleich zur letzten Hochrechnung im Jahr 2015 ist die Zahl der muslimischen Religionsangehörigen damit um rund 900.000 Personen gestiegen. Weiterlesen auf welt.de
29.4.21

Afrikaner blockieren Bahnhofstreppe und attackieren Passant

Soest NRW. Vier Schwarzafrikaner lungerten am Nachmittag auf der Bahnhofstreppe herum und blockierten sie. Als ein 29-jähriger Passant sie aufforderte Platz zu machen, bekam er eine Ladung Pfefferspray ins Gesicht. Dann traten sie auf ihn ein. Weiterlesen auf soester-anzeiger.de
28.4.21

München stoppt Impfaktion für Lehrer - weil zu wenige kommen

München. Am Isar-Klinikum wird es keine Impfungen mehr für Personal von Grundschulen und Kitas geben. Der Grund: Von den gut 31.000 Menschen, mit denen man für diese Aktion gerechnet hat, haben sich bloß 9.866 dort impfen lassen - weniger als ein Drittel. Nach vier Wochen hat die Stadt die Kampagne deshalb für beendet erklärt. Weiterlesen auf sueddeutsche.de
28.4.21

″Ocean Viking″ rettet 236 Migranten: Es geht Richtung Europa

Die Besatzung der "Ocean Viking" der Hilfsorganisation SOS Méditerranée hat vor Libyen 236 Bootsmigranten aus dem Mittelmeer gerettet - darunter 114 unbegleitete Minderjährige. Einige der Flüchtlinge, die aus 15 verschiedenen Ländern stammen sollen, waren nach Angaben der Helfer schwach und dehydriert. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
28.4.21

Verfassungsschutz beobachtet jetzt „Querdenker“-Bewegung

Da die Bewegung keinem der bisher bekannten Phänomenbereiche wie etwa Rechtsextremismus, Linksextremismus oder Islamismus zuzuordnen sei, sei eine neue Kategorie „Verfassungsschutzrelevante Delegitimierung des Staates“ geschaffen worden. Die Bewegung provoziere immer wieder staatsfeindliche Eskalationen. Weiterlesen auf welt.de
28.4.21

Pfarrer gesteht Missbrauch von Jugendlichem, dann wird er von Kardinal Woelki befördert

Köln. Im Erzbistum Köln häufen sich die Skandale um sexuellen Missbrauch. Nun wurde publik, dass Kardinal Woelki einen Pfarrer beförderte, der zuvor Sex mit einem Minderjährigen eingeräumt hatte. Zuvor hatte Woelki angekündigt, keine Vertuschung mehr zu dulden. Weiterlesen auf m.focus.de
28.4.21

Farbig ist nicht mehr farbig genug

USA. Die Hip-Hopperin und BLM-Unterstützerin Stormi Maya forderte Weiße dazu auf, keine gemischtrassigen Kinder zu bekommen, da diese aufgrund ihres exotischen Aussehens fetischisiert würden. Das wiederum würde den Schwarzen suggerieren, weniger hübsch zu sein. Von Lukas Mihr. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
28.4.21

Notbremse öffnet Türen: Polizei kontrolliert jetzt auch Wohnungen

Soest, NRW. Erstmals greifen die Maßnahmen auch in den Privatbereich ein. Die Polizei habe jetzt das Recht, auch in Privathaushalten Kontrollen durchzuführen. „Wir dürfen da rein und das würden wir auch machen“, lässt sie keinen Zweifel an den geltenden Rechtsgrundlagen und der Umsetzung. Weiterlesen auf soester-anzeiger.de
28.4.21

Kapitän bekennt sich zur Antifa – Seenotretter durch und durch linksradikal

Die „Sea-Watch“ ist kein radikaler Sonderfall in der Szene der sogenannten Seenotrettung. Zwischenzeitlich wird die Indizienkette für deren linksradikale Ideologisierung und personelle Durchdringung durch die Antifa immer offensichtlicher. Sie reicht bis hinauf auf die Kommandobrücken der Schiffe. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
28.4.21

Helgoland hat Inzidenz von 0 - Ausgangssperre gilt trotzdem

Schleswig-Holstein. Die Insel Helgoland hat eine Corona-Inzidenz von 0 - und ist dennoch von der "Bundes-Notbremse" betroffen. Das heißt: Die Ausgangssperre und Kontaktverbote gelten auch auf der Insel. Weiterlesen auf ndr.de
28.4.21

BVV Berlin-Mitte beschließt George-Floyd-Sportplatz

Berlin. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von Berlin-Mitte hat beschlossen, einen der sechs Nebenplätze des Poststadions in George-Floyd-Sportplatz umzubenennen. Sie will einen Mann ehren, der schwere Kapitalverbrechen begangen hat. Weiterlesen auf freiewelt.net
28.4.21

Türkische Rechtsextremisten dreimal so groß wie die NPD

Die Grauen Wölfe aus der Türkei haben einer neuen Studie zufolge mehr als 18.000 Mitglieder in Deutschland. Sie bilden demnach „eine der stärksten rechtsextremen Strömungen hierzulande“, nämlich „zahlenmäßig mehr als dreimal so groß wie aktuell die NPD“. Weiterlesen auf welt.de
28.4.21

“Wir sind entsetzt”: Richterverein sieht Hausdurchsuchung bei Weimarer Richter als rechtswidrig an

Das Netzwerk Kritische Richter und Staatsanwälte übt scharfe Kritik an der Hausdurchsuchung bei einem Weimarer Richter. Nun werde sich kein Richter mehr trauen, eine Maßnahmen-kritische Entscheidung zu fällen, sagte ein Sprecher. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
28.4.21

Mann wird trotz Thrombose-Attest mit Astrazeneca geimpft – „Fühle mich wie eine Zeitbombe“

Mühlheim, Hessen. Ein 77-jähriger Mühlheimer hat eine Vorerkrankung, die ihn sehr anfällig für Thrombosen macht. Doch im Impfzentrum wurde er überredet, sich das britische Mittel spritzen zu lassen, trotz eines Attestes vom Hausarzt. Der Mühlheimer fürchtet sich nun: „Fühle mich wie eine Zeitbombe“. Weiterlesen auf op-online.de
28.4.21

Laschet warnt Maaßen: "Mit der AfD wird nicht einmal gesprochen"

Der CDU-Vorsitzende und Kanzlerkandidat Armin Laschet hat seiner Partei und ausdrücklich seinem Parteifreund Hans-Georg Maaßen untersagt, mit der AfD auch nur Kontakt zu haben. Laschet sagte wörtlich: „Mit der AfD wird nicht koaliert, nicht kooperiert, nicht verhandelt, nicht einmal gesprochen.“ Weiterlesen auf the-germanz.de
27.4.21

Willkommen in der rechten Ecke

Lieber Jan Josef Liefers, man muss Ihnen und Ihren Kollegen doppelt dankbar sein. Einmal für die tolle Aktion, mit der Sie sich kritisch zur Politik dieser Regierung zu Wort gemeldet haben. Zweitens dafür, dass Ihre Aktion für alle sichtbar gemacht hat, wie weit die geistige Verwahrlosung derjenigen, die sich zu den Eliten und Meinungsmachern dieses Landes zählen, bereits gediehen ist. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
27.4.21

Ex-Generäle warnen vor „Bürgerkrieg“ durch Islamisten und Linke

Frankreich. Ein Brandbrief hoher Ex-Militärs sorgt in Frankreich für Aufregung: In dem Schreiben warnen sie vor einem „Bürgerkrieg“ im Land, der von Islamisten, „Horden der Banlieues“, aber auch linken Kreisen ausgehen könnte. Weiterlesen auf welt.de
27.4.21

"Schwarze Axt": Die nigerianische Mafia infiltriert Deutschland

Wie aus einem vertraulichen Bericht des Bundesnachrichtendienstes (BND) bekannt wurde, hat sich durch den Flüchtlingsstrom die nigerianische Mafia in Deutschland festgesetzt und etabliert. Mittlerweile agieren mehrere unterschiedliche und miteinander in Konflikt stehende Mafia-Gruppen in Deutschland. Von Stefan Schubert. Weiterlesen auf pi-news.net
27.4.21

Baerbock will "einladende Zuwanderungspolitik" – Wirtschaft fordert 260.000 Migranten pro Jahr

Die Grünen wollen Deutschlands Grenzen für Migranten weiter öffnen, eine „einladende Zuwanderungspolitik“ für „gering- und unqualifizierte Arbeitskräfte“ durchsetzen und diesen schnell die Einbürgerung anbieten. Wir benötigen dringend mindestens 260.000 ausländische Arbeitskräfte pro Jahr, mahnen Wirtschaft und Wissenschaft. Deutschland droht sonst auszusterben. Weiterlesen auf focus.de
27.4.21

Fünf Männer schlagen und treten 20-jähriges Paar

Bonn, NRW. Fünf Männer haben am Sonntagabend ein 20-jähriges Paar im Bonner Ortsteil Auerberg attackiert. Die fünf Täter traktierten die beiden mit Schlägen und Tritten und raubten sie aus. Der Wortführer der Gruppe war 1,90 bis 1,95 Meter groß, schlank, und hatte eine dunkle Hautfarbe. Weiterlesen auf ga.de
27.4.21

Mehrheit der Geflüchteten ist in Deutschland zufrieden

Der Großteil der syrischen und eritreischen Zuwanderer fühlt sich eigenen Angaben zufolge hierzulande wohl. Knapp 65 Prozent der Befragten gaben an, »zufrieden oder sogar sehr zufrieden« zu sein. Die meisten der 1.500 Befragten leben mittlerweile mit ihrer Kernfamilie in Deutschland. Weiterlesen auf spiegel.de
27.4.21

Spahn auf geheimer Sitzung: „Große Herausforderung, bei Migranten für Impfung zu werben“

Es gibt Probleme, Menschen mit Migrationshintergrund für die Impfung zu gewinnen. Das deutete Bundesgesundheitsminister Jens Spahn in der CDU-Präsidiumsschalte an. „Es ist eine große Herausforderung, bei Migranten für die Impfung zu werben“, sagte der Minister nach BILD-Informationen. Weiterlesen auf m.bild.de
27.4.21

„Nazi-Schweine“, „Faschos“: AfD-Landtagsabgeordneter auf offener Straße überfallen

Stendal, Sachsen-Anhalt. Zwei mutmaßliche Linksextremisten haben am Sonntagabend in Stendal den stellvertretenden Vorsitzenden der AfD-Landtagsfraktion in Sachsen-Anhalt, Ulrich Siegmund, sowie zwei weitere Personen beim Plakatekleben überfallen. Die mutmaßlichen Angreifer sind polizeibekannt. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
27.4.21

Die Wut in Frankreichs Sicherheitskräften wächst

In Frankreich herrscht Entsetzen nach dem tödlichen Messerangriff eines eingewanderten Islamisten auf eine Polizistin. Unter ihren Kollegen wächst der Unmut. An vielen sozialen Brennpunkten schwelen trotz der Corona-Ausgangsbeschränkungen Kleinkriege mit der Polizei, die es selten in die Schlagzeilen schaffen. Weiterlesen auf faz.net
27.4.21

Nach Entscheidung gegen Masken in Schulen: Durchsuchungsaktion bei Weimarer Richter

Kaum hat ein Weimarer Richter eine Entscheidung gegen die Masken- und Testpflicht an Schulen gefällt, die bundesweit für Schlagzeilen sorgte, schon ist er nun selbst im Fadenkreuz der Justiz: Ermittler durchsuchten sein Büro, sein Auto und seine Wohnung, sein Handy wurde beschlagnahmt. Gegen ihn wird wegen des Anfangsverdachts auf Rechtsbeugung ermittelt. Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf reitschuster.de
27.4.21

Brutaler rassistischer Angriff auf Jugendlichen in Tram durch "weißen Deutschen"

Erfurt. Bedroht, bespuckt, getreten: In einer Straßenbahn in Erfurt wurde ein 17 Jahre alter Syrer aus fremdenfeindlichen Motiven attackiert. Der Ministerpräsident von Thüringen zeigte sich entsetzt über den Übergriff, der Täter ist mittlerweile identifiziert. Es ist ein polizeibekannter "weißer Deutscher"! Das Opfer wurde leicht verletzt. Weiterlesen auf welt.de
27.4.21

Zwei "Männer" umzingeln und missbrauchen 12-Jährige

Issum, NRW. Das Kind war nachmittags zu Fuß auf der Feldstraße unterwegs. Plötzlich umzingelten es zwei Männer. Sie hielten ihrem Opfer den Mund zu und zerrten das Mädchen auf einen Verbindungsweg. Dort berührte einer der beiden Männer das Mädchen unsittlich. In diesem Moment ging eine Frau vorbei und sprach die beiden Täter direkt an. Weiterlesen auf m.bild.de
27.4.21

Dänemark will 70 Flüchtlingskinder nach Syrien abschieben

Dänemark. Syrien sei sicher, syrische Familien könnten in ihr Heimatland zurückzukehren, sagen die dänischen Behörden. Kinderrechtsaktivisten sind anderer Meinung. Sie beschuldigen Dänemark, die Zukunft der syrischen Kinder zu opfern. Weiterlesen auf de.euronews.com
26.4.21

Kriminalität im Flüchtlingsheim Gießen: 905 Einsätze im Jahr

Gießen, Hessen. Es gärt in der hessischen Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge. Körperverletzung, Drogen, Diebstahl – mehrmals am Tag rücken Einsatzkräfte in die Unterkunft aus. Polizisten fühlen sich im Stich gelassen und berichten von katastrophalen Zuständen. Dass sie bespuckt werden, gehöre zum Alltag und werde nicht mehr zur Anzeige gebracht. Weiterlesen auf faz.net
26.4.21

#Allesdichtmachen: So einseitig machen ARD und ZDF Stimmung

Der Gesetzes-Auftrag an die öffentlich-rechtlichen Anstalten ARD und ZDF ist klar: Sie „müssen den Zuschauern und Zuhörern umfassend und ausgewogen Information, Bildung, Kultur und Unterhaltung anbieten“. Doch in der Berichterstattung über die Schauspieler-Aktion #allesdichtmachen blieb davon wenig. Weiterlesen auf m.bild.de
26.4.21

Pläne der Bundesregierung: Keine Ausgangssperren für Geimpfte

Es gibt keine formale Impfpflicht, doch der Druck auf die Bürger wird erhöht. Nun wurden Pläne der Bundesregierung bekannt, nach denen Geimpfte bald von Ausgangssperren und anderen grundrechtseinschränkenden Maßnahmen ausgenommen werden könnten. Weiterlesen auf de.rt.com
26.4.21

"Selten gesehenes Maß an Brutalität": "Gruppe" schlägt und tritt minutenlang auf Streitschlichter ein

Saarbrücken. Erst gab es eine Schlägerei zwischen Fahrgästen eines Busses, die sich dann auf den Gehweg verlagerte. Ein Passant versuchte hier, die erhitzten Gemüter zu beruhigen. Doch nun solidarisierten sich die sieben Schläger und prügelten und traten brutal auf den 19-Jährigen ein. (mit Video) Weiterlesen auf sol.de
26.4.21

Sechs Millionen Migranten in Ägypten – Al-Sisi fordert legale Migration nach Europa

In Ägypten halten sich nach Angaben von Staatspräsident Abdel Fatah al-Sisi zurzeit rund sechs Millionen Migranten auf. Europa solle sich «an einer Regulierung legaler Migration beteiligen». Außerdem solle Europa in Ägypten Arbeitsplätze für die jährlich mehr als eine Million nachdrängenden jungen Ägypter schaffen. Weiterlesen auf nzz.ch
26.4.21

Regisseur von Allesdichtmachen: „Ihr seid ein Lynchmob“

Brüggemann ist Regisseur und Mitinitiator von Allesdichtmachen. In einer wütenden Stellungnahme verteidigt er die Aktion. „Wenn Kritik an Corona-Politik rechts ist, dann ist meine linke Hand auch rechts. Ihr seid ein Teil des Schlimmsten, was die Menschheit hervorgebracht hat: Ihr seid ein Lynchmob.“ Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
26.4.21

Deutschland bietet Griechenland Übernahme von Asylkosten an

Die Bundesrepublik will Asylbewerber, die in Griechenland anerkannt wurden, aber später nach Deutschland weiterreisten, wieder zurückschicken können. Hierfür wurde der griechischen Regierung angeboten, die Unterbringung in griechischen Hotels zu finanzieren. Von Marcel Leubecher. Weiterlesen auf welt.de
26.4.21

„Ehre“: Syrer ersticht seine Frau im Auto vor ihren drei Kindern

Paderborn, NRW. Wie im Wahn stach der 30-jährige Syrer auf die 20-jährige Frau ein, traf sie in Kopf, Hals und Oberkörper. Sie verblutete auf dem Beifahrersitz des VW Golf. Die drei gemeinsamen Kinder mussten alles von der Rückbank aus mitansehen. „Er habe sie getötet und die Schande von seiner Ehre gewaschen.“ Weiterlesen auf m.bild.de
26.4.21

Zwei Südländer überfallen 88-Jährige an ihrem Geburtstag

Essen, NRW. Eine 88-Jährige war an ihrem Geburtstag gegen 15.30 Uhr mit ihrem Rollator unterwegs. Plötzlich griffen zwei vermutliche "Südländer" die Seniorin hinterrücks an. Die Frau stürzte und verletzte sich dabei. Die Männer entrissen ihr ihre Umhängetasche und flüchteten. Weiterlesen auf waz.de
26.4.21

Corona-Eklat: Kölsche Kult-Band Höhner feuert Gitarristen

Köln. Die Kölsche Kult-Band Höhner hat sich von ihrem Gitarristen Joost Vergoossen getrennt. Ausschlaggebend seien laut eines Facebook-Postings des Musikers u.a. seine Ansichten zur Corona-Pandemie gewesen, die Band unterstelle ihm zudem rechtes Gedankengut. Weiterlesen auf welt.de
26.4.21

Corona-Fanatiker will Listen von Schauspielern und Followern

Berlin. Cornelius Roemer, Physiker und Befürworter eines „konsequenten Lockdowns“, ist empört über die Aktion #allesdichtmachen. Bei Twitter hat er nun dazu aufgerufen, detaillierte Listen über die Schauspieler und deren Follower anzulegen. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
26.4.21

"Jugendlicher" stößt 17-Jährige hinterrücks ins Gleisbett

Winterhausen, Bayern. Eine 17-Jährige ist am Samstagnachmittag am Bahnsteig in Winterhausen an einer "Gruppe Jugendlicher" vorbeigelaufen, als eine Person aus der Gruppe die 17-Jährige von hinten in das Gleis stieß. Die junge Frau wurde dabei leicht verletzt. Eine weitere junge Frau half der 17-Jährigen aus dem Gleisbett. Weiterlesen auf m.bild.de
26.4.21

19 Hühner und Hahn geköpft, Schafe im Fluss ertränkt

Besigheim, Baden-Württemberg. 19 Hühner und ein Hahn wurden mit einer Axt geköpft und anschließend in den Fluss geworfen. Zudem hatte der oder die Täter Schafen die Beine zusammengebunden und die Tiere ertränkt. Der Besitzer hatte zwei Kadaver am Sonntag entdeckt - ein weiteres Lamm war treibend im Neckar entdeckt worden. Weiterlesen auf stimme.de
25.4.21

Morddrohungen gegen #allesdichtmachen-Schauspieler

Sie hatten Angst, dass nicht mehr kontrovers diskutiert werden darf. Sie versuchten, mit Ironie und Sarkasmus darauf aufmerksam zu machen. Jetzt müssen die Initiatoren um „Tatort“-Star Jan Josef Liefers der #allesdichtmachen-Kampagne sogar Angst um ihr Leben haben. Weiterlesen auf m.bild.de
25.4.21

Fast ein Drittel der positiven Schnelltestergebnisse sind falsch

Schnelltests scheinen nicht annähernd so zuverlässig zu sein, wie es bei ihrer Einführung den Anschein hatte. Eine Untersuchung offenbarte nun auch einen erheblichen Anteil von falsch-positiven Tests. In Hamburg schlugen binnen drei Wochen 31,5 Prozent der positiven Tests falsch an. Weiterlesen auf merkur.de
25.4.21

Südländer begrabscht 13-jähriges Mädchen in Stuttgart

Stuttgart. Ein junger Mann mit "südländischem Aussehen" hat in den Stuttgarter Königsbau Passagen eine 13-Jährige sexuell belästigt. Das Mädchen war mit einer Freundin unterwegs, als der Fremde sie unsittlich berührte. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
25.4.21

YouTube entfernt Kanal von #allesdichtmachen aus seinen Suchergebnissen

Am 24.04.2021 stellten die Initiatoren fest, dass YouTube den Kanal “allesdichtmachen” aus den Suchergebnissen seiner Plattform entfernt hat. Stattdessen erscheinen dort diverse Berichte über die Aktion, auch solche mit sehr geringen Abrufzahlen. Der Kanal, der enorme Abrufzahlen hat, wird von YouTube digital ausgeblendet. Von Joachim Nikolaus Steinhöfel. Weiterlesen auf cutt.ly
25.4.21

Polizei sucht diesen schwarzen Rolltreppen-Treter

Wien. Zwei junge Männer wollten einem 38-Jährigen am U-Bahnhof Enkplatz Drogen verkaufen. Als dieser ablehnte, verfolgten sie ihn und traten ihn oben auf der Rolltreppe zusammen. Während der gesuchte Schwarze auf ihn eintrat, filmte sein 17-jähriger Komplize. Dann raubten sie ihr Opfer aus. Weiterlesen auf heute.at
25.4.21

Der Mörder, der Angst vor der Hölle hat

Dresden. Durch »gute Taten« habe er seine Sünden von früher wiedergutmachen und vor Gott bestehen wollen. So erklärte Abdullah al H. H. es der Psychologin. Eine solche gute Tat sei zum Beispiel ein Selbstmordattentat. Durch den »Märtyrertod« versprach er sich den direkten Weg ins Paradies. Weiterlesen auf spiegel.de
25.4.21

Ex-Verschwörungstheoretikerin: "Ich habe durch diesen Blödsinn einige Freunde verloren"

Stephanie Wittschier (39) hing jahrelang Verschwörungstheorien an. Im Interview erzählt sie, wie der Kontaktabbruch einer Freundin sie zum Umdenken gebracht hat, wie entsetzlich sie sich für ihren Irrglauben schämte und wie sie heute Betroffenen und deren Angehörigen hilft. Weiterlesen auf gmx.net
25.4.21

Das Ziel der Islamisten ist Bürgerkriegsstimmung

Frankreich. Ein islamistischer Attentäter hat am Freitag einer Polizeibeamtin hinterrücks die Kehle durchgeschnitten. Das arglose Opfer der tödlichen Attacke hinterlässt zwei Kinder. Durch immer neue Todesopfer soll eine Bürgerkriegsstimmung entstehen; Angst soll in Europa regieren. Von Dirk Schümer. Weiterlesen auf welt.de
25.4.21

Lage auf Intensivstationen doch nicht dramatisch?

Ähnlich wie der Inzidenzwert werden auch die Daten zur Auslastung der Intensivstationen von immer mehr Seiten kritisch betrachtet. Der Chef von Deutschlands größter Krankenhauskette Helios überraschte mit folgender Aussage: „Wirklich dramatisch ist die Lage derzeit nicht.“ Weiterlesen auf nordkurier.de
25.4.21

Kann man eigentlich noch gefahrlos bei Aldi einkaufen?

Es wird hier eine neue Herrenrasse etabliert, quasi eine umgekehrte Kolonialisierung. Es ist immer öfter zu beobachten, dass Migranten, früher eher Araber, inzwischen eher Schwarze, glauben, sie sind die moralische Instanz und könnten überall den Leuten nach Belieben Vorschriften machen und sagen, wie sie sich zu verhalten hätten. Von Hadmut Danisch. Weiterlesen auf danisch.de
25.4.21

Fünf Jahre Haft für eine Cola im Freien - ist das euer Ernst?

Fünf Jahre Gefängnis, weil man in der Öffentlichkeit eine Cola trinkt oder sich nach Einbruch der Dunkelheit draußen die Beine vertritt: Ich weiß nicht, ob allen Abgeordneten klar war, was in dem Gesetz steht, das sie am Mittwoch im Bundestag beschlossen haben. Von Jan Fleischhauer. Weiterlesen auf focus.de
Asyl, EU
25.4.21

Deutschland weiter Spitzenreiter bei Asylanträgen

Mit über 26.000 Asylanträgen ist Deutschland in den ersten drei Monaten dieses Jahres weiterhin Spitzenreiter in der EU. Ungarn hingegen verzeichnete acht Asylanträge. Die Zahlen gehen aus einem vertraulichen Situationsbericht der EU-Kommission zur aktuellen Migrationssituation hervor. Weiterlesen auf welt.de
25.4.21

"Junge Männer" ziehen 48-Jährigen mit Gesicht über den Gehweg

Berlin. Drei "junge Männer" fragten einen 48-Jährigen nachts nach Zigaretten. Er verneinte. Dann schlugen sie ihm ins Gesicht und versuchten seine Gepäckstücke zu rauben. Als er zu Boden stürzte, schlugen und traten sie auf ihn ein und schleiften sein Gesicht über den Gehweg. Weiterlesen auf bz-berlin.de
24.4.21

Negerküsse

Embedded thumbnail for Negerküsse
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=ygB4AMxm-DI
Berlin. In einer Aldi-Filiale spielt sich der "Deutsch-Ghanaer" Prince Ofori als Sprachpolizist auf und verbietet einem älteren Herrn das Wort „Negerküsse“. Der Afrikaner trägt keine Maske, filmt und provoziert, die Situation eskaliert. Aldi entschuldigt sich für Rassismus und entlässt den Filialleiter. 3:26 min Video ansehen
24.4.21

Aldi Nord entlässt Mitarbeiter nach Rassismus-Vorfall

Berlin-Neukölln. Ein älterer Herr unterhielt sich in einer Aldi-Filiale mit seinem Sohn über Negerküsse. Der Ghanaer Prince Ofori mischte sich ein, filmte und wies den älteren Herrn zurecht, dass der Begriff „Neger“ heutzutage verboten sei. Die Situation eskalierte. Der Vorfall hat jetzt Folgen für den Filialleiter. Weiterlesen auf m.bild.de
24.4.21

Immer mehr Promis distanzieren sich von ihren Videos

Mit der Videoclip-Aktion #allesdichtmachen wollten über 50 prominente Schauspieler auf ironische und satirische Weise die Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie kritisieren. Doch immer mehr von ihnen distanzieren sich mittlerweile von ihren Videos! Weiterlesen auf m.bild.de
24.4.21

21-Jährige wird auf Feldweg von Südländer überfallen und missbraucht

Oppersdorf, Bayern. Eine 21-Jährige ging am Freitagnachmittag gegen 16.10 Uhr auf einem Feldweg zwischen Oppersdorf und Rodau spazieren. Dabei wurde sie von einem 35- bis 40-jährigen "Südländer" mit "sonnengebräunter Haut" überfallen und sexuell missbraucht. Weiterlesen auf idowa.de
24.4.21

"Jugendliche" fahren mit gestohlener Straßenbahn durch Bremen

Bremen. Zwei polizeibekannte "Jugendliche" (18 und 13) haben Freitagnacht an einer Endhaltestelle eine Straßenbahn geklaut. Dann fuhren sie in Richtung Innenstadt. Kurz vor dem Start soll der 18-Jährige – vermutlich zur eigenen Erheiterung – wie ein echter Lokführer eine Durchsage durchgegeben haben: "Alle einsteigen, die Bahn fährt gleich los". Weiterlesen auf rtl.de
24.4.21

Warum die Aktion „Alles dichtmachen“ eine Verhöhnung der Corona-Toten ist

53 deutsche Stars lästern über die Angst vor Corona. Darunter sind Schauspieler wie Jan Josef Liefers und Heike Makatsch. Die AfD und andere Schwurbler jubeln. Dabei zeigt die ironisch gemeinte Aktion nur eins: Ruhm und Erfolg schützen nicht vor Pech beim Denken. Von Imre Grimm. Weiterlesen auf rnd.de
24.4.21

Rassismus-Vorwürfe gegen Eisdiele „Eiskimo“

Berlin. Diese Geschichte ist das Sahnehäubchen auf der Diskussion um politisch korrekte Namen! Der vor zehn Jahren eröffnete Eisladen „Eiskimo“ hat sich nun umbenannt. Grund: Die Besitzer wurden in die Rassismus-Ecke gedrängt, sogar von einem Grünen-Politiker! Geschätzte Umbenennungskosten: 14.000 Euro! Weiterlesen auf m.bild.de
24.4.21

Junge Flüchtlinge prügeln Deutschen fast tot – Bewährung

Eisenach, Thüringen. Zwei junge Männer aus Syrien und Afghanistan wurden zu Bewährungsstrafen verurteilt, weil sie in Eisenach einen Deutschen brutal verprügelt und lebensgefährlich verletzt haben. Das Opfer hatte sie zuvor rassistisch beschimpft. Der 33-Jährige leidet bis heute unter den Schlägen und Tritten. Weiterlesen auf mdr.de
24.4.21

„Allahu akbar“: Tunesier schlitzt Polizeimitarbeiterin den Hals auf

In Frankreich hat ein 36-jähriger Tunesier eine Mitarbeiterin auf einer Polizeiwache mit "Stichen in den Hals" getötet. Dabei brüllte er „Allahu akbar“. Die 49-Jährige war Mutter von zwei Kindern. Der Angreifer starb nach Schüssen durch die Polizei. Die Staatsanwaltschaft geht von islamistischem Terror aus. Weiterlesen auf welt.de
24.4.21

Nach Corona-Kritik: ARD-Rundfunkrat will Schauspielern sogar die Jobs wegnehmen

Mit Ironie, Witz und Sarkasmus hinterfragen sie die Corona-Politik der Bundesregierung und kritisieren vor allem das hiesige Diskussionsklima. Wie kaputt das zum Teil ist, bekommen die über 50 Schauspieler jetzt am eigenen Leib zu spüren. Weiterlesen auf m.bild.de
24.4.21

Wie die linksradikale Szene ihre Gewalttäter fördert

Am Rande einer Corona-Demo sind drei Männer zum Teil lebensgefährlich verletzt worden. Die linksextremen Gewalttäter erhalten von Antifa und Roter Hilfe ideologische und finanzielle Unterstützung im Prozess. Linke, Grüne und SPD verhindern ein Verbot der Roten Hilfe. Von Marcel Leubecher. Weiterlesen auf welt.de
24.4.21

Vandalen wüten im Gotteshaus

Friesenheim, Baden-Württemberg. Scheiben zerschlagen, gezündelt und die Notdurft im Gotteshaus verrichtet: Die Vorkommnisse in der Pfarrkirche in Oberschopfheim haben sich in den vergangenen Wochen erneut gehäuft. Weiterlesen auf schwarzwaelder-bote.de
23.4.21

Oh, wie grün ist Deutschland!

Das Klischee, die Medien seien zu freundlich zu den Grünen, gibt es schon länger. Doch seit Annalena Baerbock ihre Kanzlerkandidatur angekündigt hat, überschlagen sich manche Journalisten schier vor Begeisterung. Eine Stilkritik. Von Thore Barfuss. Weiterlesen auf welt.de
23.4.21

Seniorin belästigt, Schafe geschändet, Polizist bedroht – Eritreer hat nichts zu befürchten

Biel, Schweiz. Er hat die Staatsanwältin übel beschimpft und dem Übersetzer mit dem Tod gedroht. Der Eritreer mit der unglaublichen Strafakte hat vom Gericht nebst einer kurzen Strafe auch einen Landesverweis kassiert. Didinga E. (33) juckt das aber nicht: Eritreer können nicht abgeschoben werden. Er hat sogar weiterhin Anspruch auf Sozialhilfe. Weiterlesen auf blick.ch
23.4.21

Lautsprecher-Wagen beschallen Problem-Viertel in 5 Sprachen

Duisburg, NRW. Das Ordnungsamt ist mit drei Fahrzeugen auf Patrouille. Die Lautsprecher-Ansagen beschallen die Straßenzüge in fünf Sprachen: deutsch, türkisch, arabisch, rumänisch und bulgarisch. „Halten Sie die Corona-Regeln ein! Tragen Sie Ihre Masken!“ Und – nach diversen Verstößen in den Stadtteilen besonders wichtig: „Verzichten Sie auf Familientreffen“. Weiterlesen auf m.bild.de
23.4.21

Blinder Flüchtling will bleiben – Caritas und Grüne helfen

Chemnitz, Sachsen. Der blinde Flüchtling Zaka Ullah (33) kämpft um seine Zukunft. Dem Pakistaner droht die Abschiebung in sein Heimatland. "Ich würde hier gerne eine Ausbildung zum Physiotherapeuten machen", sagt er. In Pakistan bekäme er als Blinder keine Arbeit. Weiterlesen auf tag24.de
23.4.21

Asylbewerber jagt und attackiert Jugendliche mit Elektroschocker

Gießen, Hessen. Bei der Polizei waren am Mittwochabend mehrere Notrufe eingegangen. Ein 19-jähriger Syrer versuchte, mehrere Jugendliche mittels eines Tasers zu verletzen. Der Asylbewerber, der mit einem Fahrrad unterwegs war, konnte im Zuge der Fahndung festgenommen werden. Weiterlesen auf giessener-allgemeine.de
23.4.21

„Unfuckingfassbar“ – Schauspieler zerreißen Corona-Kritik ihrer Kollegen

Etliche systemtreue Schauspieler und Künstler zerreißen die sarkastische Corona-Kritik #allesdichtmachen ihrer Kollegen wie Jan Josef Liefers. Elyas M’Barek, Christian Ulmen und Nora Tschirner zeigen sich wütend. Heike Makatsch entschuldigte sich inzwischen. Sie distanziere sich „klar und eindeutig von rechtem Gedankengut“. Weiterlesen auf welt.de
23.4.21

Polizei im Dauereinsatz in Gießener Flüchtlingsunterkunft

Gießen, Hessen. Kriminelle Banden, Corona-Frust und Perspektivlosigkeit: In der Erstaufnahmeeinrichtung in Gießen wird die Stimmung immer aggressiver. Die Polizei ist Dauergast, wird beleidigt, beschimpft, bedroht und bespuckt. Die Zahl der Strafanzeigen hat sich im letzten Jahr verdoppelt, die meisten bleiben aber ohne Folgen. Weiterlesen auf hessenschau.de
23.4.21

Oskar Lafontaine nennt Kanzlerin Merkel „US-Vasallin“

Oskar Lafontaine meint, dass Kanzlerin Angela Merkel eine „US-Vasallin“ sei. Die „Kriegshetze“ gegen Russland nehme zu. Gäbe es ein geschichtliches Bewusstsein und einen Funken Anstand in der Berliner Außenpolitik, dann wüssten Merkel und Maas, dass es die Pflicht Deutschlands wäre, sich dieser aggressiven US-Politik zu widersetzen. Weiterlesen auf deutsche-wirtschafts-nachrichten.de
23.4.21

18-jähriger Gambier wollte Jugendhelfer mit Schere erstechen

Dresden. Brutaler Angriff: Ein 18-jähriger Gambier wollte einem 45-jährigen Jugendhelfer im Streit zunächst mit einem Feuerzeug und einem Deospray Verbrennungen zufügen. Als ihm das misslang, hat er seinem Opfer in Tötungsabsicht mit einer Schere in Bauch und Kopf stechen wollen. Der Jugendhelfer wurde dabei an der Schulter verletzt. Weiterlesen auf m.bild.de
23.4.21

„Jugendbanden“ legen im Norden Wiens Brände

Wien. Eine Serie an Brandlegungen im Norden der Bundeshauptstadt hält aktuell Polizei und Feuerwehr in Atem. „Wenn Jugendliche ohne Deutschkenntnisse, ohne Lehrplatz und daher ohne Zukunftsperspektive auf der Straße stehen, darf sich niemand über steigende Gewalt und ähnliche Auswüchse wundern.“ Weiterlesen auf krone.at
23.4.21

Baden-Württemberg: Polizei muss Täterherkunft verschweigen

Stuttgart. Baden-Württembergs Innenministerium hat die Polizei dazu angehalten, die Nationalität von Tatverdächtigen nur in Ausnahmefällen zu nennen. „Veröffentlichungen, die Vorurteile gegen einzelne Bevölkerungsgruppen oder ethnische Minderheiten schüren, seien zu unterlassen.“ Weiterlesen auf jungefreiheit.de
Wenn man keine Zeitung liest, ist man uninformiert. Wenn man Zeitung liest, ist man desinformiert. Mark Twain